Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Deges: A-72-Anschlussstelle Frohburg und B 7 neu nicht gefährdert
Region Borna Deges: A-72-Anschlussstelle Frohburg und B 7 neu nicht gefährdert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 07.04.2010
Anzeige
Frohburg/Borna

Das erklärte Etta Schulze, die Leiterin Öffentlichkeitsarbeit der Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (Deges) Berlin, auf Nachfrage der Leipziger Volkszeitung. Allerdings seien Dauer und Verlauf des Planfeststellungsverfahrens, um Baurecht zu erlangen, vorher nur schwer einzuschätzen, schränkte sie weiter ein. Nach einen vom Leipziger Bundesverwaltungsgericht initiierten Vergleich waren Ende Februar für den Bereich der A-72-Anschlussstelle die Planungen gestoppt worden. Die Landesdirektion Leipzig habe zuvor nicht ausreichend geprüft, so die klagende Osterland Agrar GmbH, ob die bestehenden Straßen für die Autobahnanbindung bei Frohburg ausreichten und dadurch wertvolle landwirtschaftliche Anbaufläche erhalten werden könne (die LVZ berichtete). Für die sich aus dem Vergleich ergebenden Planänderungen werde nun ein Planergänzungsverfahren vorbereitet, so Deges-Sprecherin Schulze. Für gänzlich gefährdet sieht sie beide Maßnahmen nicht. „Die Planungen für die B 7n werden intensiv fortgesetzt. Nach Genehmigung der Planung ist beabsichtigt, noch in diesem Jahr das Planfeststellungsverfahren für diese wichtige Anbindung des ostthüringer Raumes an die A 72 einzuleiten. Die Anschlussstelle Frohburg wird gemeinsam mit diesem Projekt ergänzend geplant“, informierte sie. Die anderen Baumaßnahmen für den A-72-Abschnitt von Frohburg bis Borna sollen nach Angaben der Deges-Sprecherin bis Ende 2012 abgeschlossen werden. Walter Christian Steinbach, Präsident der Landesdirektion Leipzig hatte auf eine schriftliche Anfrage des Frohburger Bürgermeisters Wolfgang Hiensch erklärt, dass er es „nach heutigem Kenntnisstand eher für unwahrscheinlich hält, eine Anschlussstelle Frohburg bis zum Jahr 2013 zu errichten“.

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz einiger Abstriche: Die Bilanz nach einem Jahr fällt positiv aus. Die Angebote des Offenen Mehrgenerationenprojekts in Böhlen, das Alte und Junge einander näher bringt, werden gut angenommen.

07.04.2010

Borna. Das Herbst-Chaos bei Fußball-Sachsenligist Bornaer SV geht mit einem verspäteten Osterei in die Verlängerung. Am Dienstagabend t[image:php6vEexr20100406232650.jpg]
rennte sich der BSV wegen Erfolglosigkeit von Coach Ronald Werner (46).

06.04.2010

Am 22. April soll sich im Landkreis Leipzig ein Aktionsbündnis gegen Kürzungen im sozialen Bereich konstituieren. Das ist das Ergebnis eines so genannten Runden Tisches, der sich in der vorigen Woche in Sorge um soziale Standards zusammenfand und vom Bornaer Pfarrer Michael Gärtner moderiert wurde.

06.04.2010
Anzeige