Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Deutsche Kirchenmusik und italienische Klassiker zum Lutherfest in Borna

Lutherfest Deutsche Kirchenmusik und italienische Klassiker zum Lutherfest in Borna

Mit einem Kinderorgelkonzert, dem Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ und einem Kirchenkonzert mit deutschen und italienischen Werken, will Kirchenmusikdirektor Jens Staude Klein und Groß verzaubern.

Kirchenmusikdirektor Jens Staude in seinem Element – an der Orgel der Stadtkirche St. Marien in Borna.

Quelle: Jens Paul Taubert

Borna. Jens Staude (56), 1959 in Crimmitschau geboren, ist seit Mai 2015 Kirchenmusikdirektor im Kirchenbezirk Leipziger Land – zuvor war er viele Jahre Kantor der evangelischen Kirchgemeinde Lößnitz-Affalter. Zum dreitägigen Lutherfest am Wochenende in Borna plant er ein Orgelkonzert für Kinder sowie ein Kirchenkonzert mit Werken von Rosenmüller, Vivaldi, Schütz und Monteverdi.

Welche Kirchenmusik steht beim Lutherfest dieses Jahr auf dem Programm?

Am Samstag wird es zum ersten Mal ein Orgelkonzert für Kinder mit dem Titel „Die Bornaer/Bremer Stadtmusikanten“ geben. Ich werde auf der großen Orgel der St. Marien-Kirche am Lutherplatz alleine spielen. Das Konzert ist kostenlos und beginnt um 16 Uhr. Es geht circa eine halbe Stunde. Zuvor erläutere ich die Spielweise und erkläre anhand der Orgelpfeifen wie dieses Instrument funktioniert. Meine Frau Christine Staude erzählt den Kindern vorab die Geschichte der „Bremer Stadtmusikanten“, um die es in dem Musikstück geht. So können die teilweise sehr kleinen Kinder die Musik und die parallel dazu gezeigten Bilder besser verstehen. Mit einem Blockflötenspiel sollen die Kinder zudem mit einbezogen werden.

Woher stammt die Idee?

Ich habe das Musikstück für Kinder bereits in meiner alten Kirchgemeinde seit einem Jahr erfolgreich aufgeführt. Ich möchte das in Borna und Umgebung fortführen.

Was für ein Konzert ist am Folgetag geplant? Welche Stücke werden gespielt, welche Musiker treten auf?

Am Sonntag um 17 Uhr erwartet die Besucher ein Kirchenkonzert mit dem Titel „In te, domine, speravi“ – (zu deutsch: auf Dich Herr, setze ich meine Hoffnung), mit mir an der Orgel und dem 1684 Rosenmüller-Ensemble, das mit 15 Gesangssolisten und Musikern extra für die Vorstellung aus Leipzig anreist. Vorgetragen werden geistliche Stücke und Kantaten von deutschen Komponisten wie Heinrich Schütz, Ernst Friedrich Karl und Johann Rosenmüller, Wolf Calbriegel, aber auch italienische Meister von Antonio Vivaldi, Claudio Monteverdi sowie italienisch-französischer Barock von Georg Muffat, dem Künstler mit französisch-schottischen Wurzeln. Außerdem wird ein speziell für Borna komponiertes Stück das erste Mal vor Publikum gespielt. Das Konzert wird etwa 70 Minuten laufen.

Von Oliver Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr