Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Deutzen: Dirndlrock mit Stefanie Hertel
Region Borna Deutzen: Dirndlrock mit Stefanie Hertel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 11.09.2018
Sie wollen am Sonntag den Kulturpark Deutzen aufmischen: Stefanie Hertel (Mitte) mit der Dirndlrockband. Quelle: pressedienst
Neukieritzsch/Deutzen

Schärfer könnte der Schnitt kaum sein. Gerade tobten sich auf den Bühnen im Kulturpark Deutzen am vergangenen Wochenende die Vertreter elektronisch angehauchter Rockmusik aller Spielarten vor rund 2500 Festivalgästen aus, da kommt an diesem Sonntag Volksmusik- und Schlagersängerin Stefanie Hertel.

Konzert ersetzt Familienfest der Generationen

Sie gibt dort am Nachmittag ab 16 Uhr ein Konzert mit ihrer Band Dirndlrock. Bei dem Auftritt dürfte richtig die Post abgeben. Stefanie Hertel zelebriert mit ihrer ausschließlich weiblichen Band zeitgemäße Schlager, Coversongs, rockige Volksmusik, deutsche und englische Balladen und sogar A-cappella-Lieder.

 Das Konzert ersetzt in diesem Jahr das Familienfest der Generationen, welches die Wohnungsgenossenschaften Rend und WBG Espenhain seit mehreren Jahren meist Anfang Juni gemeinsam mit dem Kulturpark Deutzen für ihre Mieter ausgerichtet hatten.

Fest soll neues Konzept bekommen

In diesem Jahr gab es diese Veranstaltung nicht. „Wir wollen für das Familienfest ein neues Konzept erarbeiten“, sagte Kulturparkchef Michael Wagner der LVZ. Ganz ausfallen sollte die Veranstaltung in diesem Jahr aber nicht, weswegen man sich für ein Konzert auf der großen Bühne entschieden habe. Der Nachmittag läuft unter dem Motto „Sonntagscafé“. Flankiert wird das Konzert von einem Kinderprogramm mit Jolly Jumper, mehreren Hüpfburgen und vielen Spiel- und Kreativangeboten. Einlass in den Kulturpark ist schon ab 14 Uhr.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Greifenhain wurden die Dächer der Kirchtürme saniert, in Hohendorf eine Küche in der Sakristei eingebaut. Das geschah mit Geld der „Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland“.

11.09.2018

Jahrelang war der Hartplatz in Böhlen ungenutzt. Jetzt kehrt dort wieder Leben ein: Hundetrainerin Sabine Bremer eröffnet Anfang Oktober die Hundesportschule Dogaholics.

14.09.2018

Die Polizei sucht Zeugenhinweise zu einem Unfall, der sich vergangenen Donnerstag auf der A38 ereignet hat. Bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge war erheblicher Sachschaden entstanden.

11.09.2018