Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Die LVZ lädt Grundschüler zum Zeitungsflirt ein
Region Borna Die LVZ lädt Grundschüler zum Zeitungsflirt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 11.06.2010
Anzeige
Borna/Geithain

Erstmals wird nun in diesem Jahr zwischen Böhlen und Narsdorf sowie zwischen Pegau und Bad Lausick auch ein kostenloses Zeitungsprojekt für jüngere Schüler angeboten. "Zeitungsflirt - Zeitung entdecken" heißt es und lädt im Spätsommer alle 3. und 4. Klassen der Grund- und Förderschulen ein, sich im Unterricht drei Wochen lang mit der Tageszeitung LVZ zu beschäftigen. Zunächst aber sind die Schulleiter und Klassenlehrer angesprochen. Wenn sie sich für das Projekt interessieren, sollten sie ihre Klasse(n) so schnell wie möglich dafür anmelden, spätestens aber bis zum 13. August.

Das Zeitungsprojekt für die Grundschüler, das bereits fünfmal erfolgreich in der Messestadt lief, geht in der Region vom 6. bis 25. September über die Bühne. Jede Schülerin und jeder Schüler erhält in dieser Zeit kostenlos eine LVZ. Und dann kann sie starten, die Entdeckungsreise durch die Zeitung. Die angemeldeten Lehrer erhalten beim Vorbereitungsseminar am 24. August in Bad Lausick Unterrichtsmaterial mit ausführlichen didaktisch-methodischen Hinweisen, Unterrichtsideen, Kopiervorlagen, Literaturhinweisen und Hintergrundinformationen zur LVZ. Hier werden sie auch intensiv in das Projekt eingeführt und wissen erfahrene Fachleute an ihrer Seite.

Garantiert ist auch der Spaß mit der Zeitung im Unterricht. Und nach erfolgreicher Teilnahme erhält jedes Kind ein eigenes Lesediplom. Redaktion und Verlag offerieren zudem mehrere Angebote, etwa die Berichterstattung über das Projekt oder das Zeitungsflirt-Poster für jede Klasse.

Anmeldungen nimmt Kerstin Kaufmann von Promedia, dem Partner der LVZ, entgegen: Telefon 02404/9407-24, Mail: kaufmann@promedia-germany.de. Sie beantwortet auch Fragen und informiert über die Anmeldeformulare.  

fp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 30. Juni dürfte Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) in Borna keine Termine wahrnehmen. Das hat nichts mit der Fußballweltmeisterschaft zu tun, bei der an diesem Tag ohnehin erstmals nicht gespielt wird.

11.06.2010

Die heutige Jugend kennt die DDR nur noch aus Schulbüchern und den Erzählungen der Eltern. Umso erstaunlicher ist, dass sich vier Zehntklässler des Bornaer Gymnasiums "Am Breiten Teich" jetzt mit dem Thema "Aufleben der Ostalgie-Welle im Osten" auseinandergesetzt haben.

11.06.2010

Eine Atmosphäre wie vor vier Jahren, als die Weltfußballer vor unserer Haustür kickten, wird es wohl zu dieser Fußball-Weltmeisterschaft nicht.Trotzdem wird das Turnier der Turniere wieder Tausende auf Straßen, Plätze, in Gärten und Kneipen vorlocken.

11.06.2010
Anzeige