Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Die Schwarzen" rücken an

"Die Schwarzen" rücken an

An diesem Wochenende wird es in Deutzen wieder schwarz, bunt, schrill und auch laut. Wie immer Anfang September findet im Kulturpark das Festival Nocturnal Culture Night (NCN) statt, welches eine aus ganz Deutschland und Europa kommende Fangemeinde elektronischer Musik zwischen Wave, Synthie-Pop und härteren Spielarten anlockt, die vor allem durch ihr Äußeres auffällt: aufwendige Kleider und Frisuren, abgefahrene Accessoires und viele, viele schwarze Gewänder.

Deutzen. Die Deutzener erwarten die Festivalgäste, die sie liebevoll "die Schwarzen" nennen, mit Spannung, Neugier und auch Vorfreude. Die Verkäuferin in der Filiale der Bäckerei Brand weiß noch nicht, was auf sie zukommt, denn im vorigen Jahr zur selben Zeit war diese Bäckerei noch nicht in Deutzen. Man habe ihr aber erzählt, dass es "alles ganz freundliche Menschen seien". Das bestätigt auch Eiscafé-Betreiber Uwe Meißner. "Das wird bestimmt ein fröhliches Wiedersehen." Er freut sich schon auf seine Stammgäste und die neuen Besucher aus der großen NCN-Fangemeinde, die um die Mittagszeit bei ihm essen und sich am Nachmittag auf das schwarze Eis stürzen werden, welches er vor ein paar Jahren eigens für die Festivalgäste kreierte. Meißner ist sicher, dass auch wieder viele Deutzener den Kontakt zu den exotischen Fremden suchen werden. Fotografiert, bestaunt und beobachtet wurden die jedenfalls rund um sein Café in den zurückliegenden Jahren immer wieder.

Seit 2005 kommt der Leipziger Veranstalter Holger Troisch mit NCN nach Deutzen, damals noch Anfang Juli, mit zehn Bands und nur 300 Besuchern. Nach einem Jahr Pause wurde das Festival auf das erste Septemberwochenende gelegt, an dem es nun jährlich stattfindet. Mit steigender Zahl an Künstlern und Gästen. 2013 kamen rund 1800, 300 mehr als im Jahr zuvor. Auf der Bühne standen nun schon knapp 40 Bands. In diesem Jahr sind es laut Programm noch mehr, und es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass die Besucherzahl erstmals über 2000 klettert. Auf jeden Fall, sagt Kulturparkchef Michael Wagner, nimmt das Festival den gesamten Park in Beschlag.

Das umfangreiche Programm auf mehreren Bühnen beginnt am Freitag, 17.30 Uhr, mit der Band Landvogt, Headliner des ersten Abends ist ab 22.40 Uhr die slowenische Gruppe Laibach. Sonnabend und Sonntag geht es gegen Mittag musikalisch weiter. Zu den bekannteren Vertretern der Elektro-Musik, die in Deutzen zu erleben sind, gehören unter anderem Peter Heppner (Sa., 22.45 Uhr), Joachim Witt (So., 17.30 Uhr) und The Klinik (Fr., 21.30 Uhr). Im Rahmenprogramm des Festivals finden Lesungen, Ausstellungen und Modenschauen statt. Ein Anziehungspunkt auch für viele einheimische Besucher dürfte wieder der Mittelaltermarkt werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.09.2014
André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr