Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Die Sorgen um das Weihnachtsfest
Region Borna Die Sorgen um das Weihnachtsfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 14.12.2009

Mit seinem gleichnamigen Programm gastierte Linke im Kulturpark Deutzen.   Nur rund 30 Besucher waren am Samstagabend auf den spärlich beleuchteten Wegen des Deutzener Kulturparkes in den Veranstaltungssaal gekommen. Pech für die Daheimgebliebenen, denn in der fast familiären Atmosphäre des weihnachtlich geschmückten Raumes sorgte Multitalent Linke zwei Stunden lang für beste Unterhaltung. Bevor er die Zuhörer mitnahm in die elterliche Wohnung auf der kindlichen Suche nach seinem Weihnachtsgeschenk, widmete er sich einem anderen Lieblingsthema, der deutschen Sprache. Er präsentierte Wortspiele (sie liebten sich gar sehr – er sich und sie sich auch), erzählte kleine Geschichten und zitierte genüsslich aus dem schier unerschöpflichen Schatz der täglichen Sprachsünden. Dabei bekamen alle ihr Fett weg – die Politiker, die Sportler, die Medien. Immer wieder eingestreut waren Gedichte und Epigramme des von ihm verehrten Wortkünstlers Hansgeorg Stengel, mit dem er noch gemeinsam auf der Bühne stand, bevor Stengel am 30. Juli 2003 verstarb. „Ich möchte sein Werk in meinen Programmen bewahren und die Erinnerung an einen außergewöhnlichen Menschen wach halten“, so Linke. Auf der Suche nach dem erhofften Fahrrad schließlich entdeckte er die elterlichen Schokoladenverstecke und ließ alle mitfühlen, „als Weihnachtsmann Tante Lotte mit dem leeren Sack verschwand und mit ihm mein Glaube an Weihnachten.“ Seine eingefügten A-cappella-Stücke sind nicht zufällig so gut. Der in Altenburg geborene Linke gründete 1987 die Folkband „Thüringer Tippelbrüder“ und tourte damit viele Jahre deutschland- und europaweit. Seit 2004 ist Leipzig die Wahlheimat des „Mannes mit den 1000 Gesichtern“, wie sein Flyer verspricht. Linke hielt dieses Versprechen auf der kleinen Bühne in Deutzen.

Hartmut Karich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Was wäre die Adventszeit ohne das Weihnachtsoratorium“, sagte Superintendent Matthias Weismann am Sonnabend in der Stadtkirche St. Marien zu Beginn des Konzertes.

13.12.2009

Mit dem Thema Gemeinschaftsschule wird sich der Kreistag auf seiner nächsten regulären Sitzung am 24. Februar beschäftigen. Nach dem Willen der Fraktion von SPD/Grünen sollen die Kreisräte eine Willensbekundung zum Erhalt der Gemeinschaftsschule in Geithain verabschieden.

13.12.2009

Fußball-Sachsenligist Bornaer SV scheint Glück im Unglück zu haben. Wegen fehlender Schiedsrichter im Wiederholungsfall könnten statt angedrohter neun nur vier Punkte abgezogen werden.

11.12.2009