Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die schöne "Else" von Pegau

Die schöne "Else" von Pegau


Pegau. „Das wird die schöne Else von Pegau", lachte gestern Angelika Diesener, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit bei der Mibrag, als sie auf dem Hof der Mittelschule Pegau eine Elsbeere, den Baum des Jahres 2011, pflanzte.

. Mit einem Festprogramm, Liedern, Gedichten und Informationen rund um das noch unbekannte Gewächs, gestaltet von der Klasse 5a, begann die Pflanzaktion am letzten Schultag vor den Ferien.

Landschaftsgärtnerin Anja Zimmer und die Auszubildenden Christoph Ciszeski sowie Tino Röhr von der Mibrag-Tochter Gala hatten die Vorarbeiten geleistet und den vier Jahre alten Stamm fachgerecht in die Erde gesetzt. „Das Trio gehört zu unserer grünen Abteilung, die für Rekultivierungsmaßnahmen zuständig ist", erklärte Angelika Diesener. „Das ist der 23. Baum, den wir in diesem Jahr in Sachsen und Sachsen-Anhalt pflanzen."

Martin Luther hat den deutschen Namen des seltenen Gewächses auf der roten Liste der gefährdeten Arten als erster überliefert, seine Frau kochte aus den köstlichen Früchten Marmelade. Bis die geerntet werden können, die weißen Blüten ihre volle Pracht entfalten und die auffällige Herbstfärbung zu bewundern ist, wird jedoch noch einige Zeit ins Land ziehen.

Die letzten Erdarbeiten überließen die Fachleute den Mittelschülern und Bürgermeister Peter Bringer: „Als Bergbau-Kommune freuen wir uns sehr über die Unterstützung und die engen Kontakte, auch über die Perspektiven, die das Unternehmen in Richtung Ausbildung und Berufswahl vorgibt." Er lud zur nächsten Aktion im November ein, dann werden gleich 500 Bäume im Tagebau Profen angepflanzt.

Erste Kontakte entstanden auf Initiative eines ehemaligen Mittelschülers, der inzwischen bei der Mibrag tätig ist. „Das ist hoffentlich der Beginn einer schönen Kooperation", freute sich Schulleiterin Barbara Gollan. Als nächste Gemeinschaftsaktion ist eine Informationsveranstaltung zum Thema Berufsausbildung und Chancen auf eine Anstellung in der Region geplant.

Gislinde Redepenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr