Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Dieseldiebe in Borna auf frischer Tat ertappt: Einer kommt in Haft
Region Borna Dieseldiebe in Borna auf frischer Tat ertappt: Einer kommt in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 06.02.2018
Die Polizei verhaftete einen der beiden Dieseldiebe. (Symbolfoto) Quelle: LVZ-Archiv
Borna

Auf einer Baustelle in Borna-Eula, die zu Arbeiten am A72-Neubau gehört, wurden Samstagabend Dieseldiebe auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma entdeckten gegen 19 Uhr auf der Autobahnbaustelle zwei Täter, die von drei Baumaschinen, zwei Traktoren und einem Lkw Kraftstoff abzuzapfen versuchten. Ein 60-jähriger Zeuge rief die Polizei, die schnell am Tatort eintraf. Da hatten die Diebe bereits ihr Werk beendet und waren mit insgesamt 140 Litern Diesel auf der Flucht. Die Polizei hatte deren Opel Vectra schon im Visier und folgte dem Diebesduo. Zwischenzeitlich blockierte ein weiterer Funkstreifenwagen die Ein-/Ausfahrt des Baustellengeländes, so dass die Flucht der beiden Männer (57 und 56 Jahre) gestoppt und beide vorläufig festgenommen werden konnten.

Bei der Identitätsfeststellung der Täter stellte sich heraus, dass der 56-Jährige per europäischen Haftbefehl gesucht wurde. Bei ihm fanden sie auch eine gefälschte ID-Card und einen Führerschein. Beide Langfinger wurden vorläufig festgenommen und am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt. Gegen den 56-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen und umgehend in Vollzug gesetzt. Der 57-Jährige indes gelangte wieder auf freien Fuß. Im Opel Vectra fanden sich eine elektrische Pumpe, ein mobiles Navigationsgerät, ein Radarwarner, zudem zwei Kunststoffkanister mit je 70 Liter Diesel befüllt – die Polizei stellte alles sicher.

Von thl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Touristen lockt es eher weniger nach Borna. Wohl aber sind Stadtführungen, wie sie Sabine Raabe anbietet, durchaus gefragt. Dabei erfahren die Teilnehmer auch, woher der Name der Roßmarktschen Straße stammt und wo einstmals der Ölturm stand.

25.04.2018

Ein vertrauliches Dokument des Landkreises Leipzig sorgt derzeit für Aufsehen in den sozialen Netzwerken. Noch ist unklar, wer die Kopie eines Leistungsbescheides abfotografiert und ins Internet gestellt hat. Laut dem Schreiben stünden einer zehnköpfigen Flüchtlingsfamilie monatlich angeblich 7345 Euro vom Staat zu – doch diese Summe bekommt sie nicht tatsächlich.

06.02.2018

Das Landesverwaltungsamt in Weimar lehnte im Herbst vergangenen Jahres die Wiederinbetriebnahme des Heizkraftwerks Meuselwitz-Lucka ab. Dagegen zog die Eigentümerin der Anlage vors Verwaltungsgericht. Doch die Sache hat sich jetzt erledigt.

09.02.2018