Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dokfilme hinter Gittern

Dokfilme hinter Gittern

Vor gut einer Woche ist der Dokumentarfilm "Art War" des Berliner Filmemachers Marco Wilms fertig geworden. Gerade rechtzeitig. Bereits jetzt hat der Streifen auf der 56. Leipziger Dokfilmwoche einen Preis abgeräumt.

Voriger Artikel
Iren begeistern im Bornaer Pub
Nächster Artikel
Seele für Momente baumeln lassen

Filmemacher Marco Wilms kommt nach der Filmvorführung von "Art War" in der Jugendstrafanstalt mit Zuschauern ins Gespräch.

Quelle: Ulrike Wolf

Regis-Breitingen. Im Film geht es um die Graffiti-Kunstszene von Kairo, um die Revolution in Ägypten, um die Sehnsucht nach Freiheit, um Brutalität und um die politische Funktion von Kunst. Keine leichte Kost. Der 84-minütige Streifen lief in den Kinos in Leipzig, gestern aber auch in der Jugendstrafvollzugsanstalt (JSA) in Regis-Breitingen. Ein ungewöhnlicher Austragungsort.

 

 

"Einige Szenen waren echt krass", sagte Waldemar Sosunow (23). Er und weitere Insassen der JSA durften bei den Filmvorführungen mit dabei sein. Erstmals wurden unter dem Titel "DOK im Knast" insgesamt sechs Wettbewerbs-Filme in der Anstalt gezeigt. Nicht nur für ausgesuchte Strafgefangene, sondern auch für Besucher von "draußen".

In Anwesenheit von Ministerialdirigent Willi Schmid, Abteilungsleiter für Justizvollzug im sächsischen Justizministerium, und der Leiterin Dokumentarfilm des Festivals, Grit Lemke, startete am Freitagabend das Film-Wochenende hinter Gittern. "Von unserem Festival hieß es immer, es öffne ein Fenster in die Welt. Insofern ist es ein großartiger Gedanke, mit der Leipziger Dokwoche an einen Ort der verschlossenen Tore zu gehen", sagte Lemke. Insgesamt kamen mehr als 130 Besucher, außerdem konnten 100 Strafgefangene die Filme sehen. Mindestens acht Beamte achteten bei den Vorführungen auf die Sicherheit. "Ein moderner und behandlerisch wirksamer Jugendstrafvollzug muss es jungen Strafgefangenen ermöglichen, am gesellschaftlichen Leben außerhalb des Justizvollzugs teilzuhaben, soweit es unter Sicherheitsaspekten vertretbar ist", erklärte auch Sachsens Justizminister Jürgen Martens (FDP) im Vorfeld.

In den Filmen ging es um den Arabischen Frühling, um Atommüllendlagerung, Waffenherstellung oder einen Amoklauf. "Ich denke über die Themen nach, mich interessiert auch, wie die Filme gemacht werden", sagte JSA-Insasse Dominic Engelhardt (22). Vor allem der Film "Das kalte Eisen" hatte ihn bewegt. Die Bornaer Conny und Heike Horenburg hatten sich ganz bewusst entschieden, in die JSA zu fahren. "Ich empfinde die Atmosphäre hier nicht als bedrückend und habe mich sicher gefühlt, im Hinterkopf hatte ich aber schon, dass ich hier gemeinsam mit Strafgefangenen sitze", erzählte Heike Horenburg. "Ich finde es gut, welche Gedanken die Insassen über die Filme geäußert haben und Gespräche zustande kommen, damit die Jugendlichen mit aktuellen Themen konfrontiert werden", sagte Conny Horenburg.

Auch Boaz Balachsan, ein Filmemacher aus Jerusalem, war in die JSA gekommen. "Die Themen der Filme haben sehr gut gepasst", so sein Eindruck. Und auch für die JSA-Beamten ging das Konzept "DOK im Knast" auf. "Zugegeben, es ist organisatorisch aufwendig, aber machbar", sagte die stellvertretende Anstaltsleiterin Anja Butenschön. Alles sei vollkommen gut gelaufen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.11.2013
Wolf, Ulrike

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

28.07.2017 - 06:20 Uhr

Kein Klassenunterschied beim 4:2-Erfolg gegen den Kreisoberligisten

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr