Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Interessenten für die neue Kinderkrippe

Drei Interessenten für die neue Kinderkrippe

Die neue Kinderkrippe in der Pawlowstraße bleibt ein spannendes Thema. Nachdem es heftige Diskussionen um die Vergabe des Baus an die Bornaer Haus- und Grundstücksservice GmbH (BHG) gab (die LVZ berichtete), werden nun auch in Sachen Betreiber zumindest formal die Uhren auf Anfang gestellt.

Borna. Fast genauso lang, wie das Projekt im Bornaer Norden in Rede steht, schien klar, dass die neue Krippe von der Volkssolidarität (VS) betrieben wird. Das schien auch auf der letzten Stadtratssitzung so, als über die Vergabe des Projekts an einen privaten Betreiber, die BHG, kontrovers diskutiert wurde. Anwesend bei der Sitzung im Goldenen Stern war auch VS-Geschäftsführer Daniel Lori, der bereit und willens war beziehungsweise gewesen wäre, die Vorstellungen des Wohlfahrtsverbandes für die Übernahme der Krippe zu erläutern. Dazu kam es nicht. Stattdessen sind seit kurzem zwei weitere Interessenten im Spiel.

Dabei handelt es sich um den Kreisverband Leipziger Land des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und die Johanniter Dienste GmbH Leipzig. Während vom DRK gestern keine Stellungnahme zu erreichen war, erklärt Anja Halder Bereichsleiterin für Kindertagesstätten bei den Johannitern, dass ihr Unternehmen von der Stadtverwaltung angeschrieben und eingeladen worden ist, um sich heute, wie auch VS und DRK, im städtischen Sozialausschuss vorzustellen. Die Johanniter betreiben in der Region Leipzig 48 Kindertagesstätten, darunter die "Turmspatzen" in Kohren-Sahlis. "Da würde eine Kinderkrippe in Borna gut passen", sagt Johanniter-Fachfrau Hadler weiter dazu.

Zumindest für die VS kommen die neuen Bewerber überraschend. Schließlich, sagt Geschäftsführer Lori, sei sein Unternehmen schon lange als Träger der neuen Krippe im Gespräch. Die VS, die in der Region mehr als 40 Kindereinrichtungen betreibt, habe bereits Vorarbeiten für die neue Krippe, etwa in Gesprächen mit dem Architekten, geleistet. Für die VS hätte die Übernahme der neuen Krippe den Charme, dass die Folge-Einrichtung mit dem Kindergarten Am Hochhaus nicht weit entfernt sei. Sollten in der Perspektive alle 60 geplanten Krippenplätze belegt sein, "hätten wir dort zehn Mitarbeiterinnen", sagt Lori weiter.

Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) bestätigt, dass die Stadt sowohl aufs DRK als auch auf die Johanniter zugegangen ist. Das entscheidende Wort hat heute, 18.15 Uhr, der Sozialausschuss, der mit seinem Votum für die Stadtratssitzung übermorgen, 18 Uhr, im Goldenen Stern zumindest die Richtung vorgibt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.02.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr