Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dschungelbande feiert Geburtstag

Dschungelbande feiert Geburtstag

Eine ganze "Dschungelbande" stand am Freitagabend auf der Bühne im Volkshaus Pegau. Ganz vorn der kleine Junge Mogli und sein Freund, der dicke Bär Balu, Baghira, der schwarze Panther, und die Schlange Kaa, die alle hypnotisieren will.

Voriger Artikel
Nordic-Walking-Tag in Gnandstein: Neuauflage nach Premierenerfolg
Nächster Artikel
Viel Lob für ?wunderbare Station?

Die Mädchen und Jungen der Laienspielgruppe begeistern mit dem "Dschungelbuch"-Musical bei der Festveranstaltung der Pegauer Grundschule.

Quelle: Ulrike Wolf

Pegau. Das liebevoll und aufwendig inszenierte Musical der Laienspielgruppe zum "Dschungelbuch" dominierte die Festveranstaltung der Grundschule "Frédéric Joliot-Curie". Mit der zwei Jubiläen gefeiert wurden: 20Jahre Grundschule in Sachsen und 110Jahre Schulgebäude. Zuvor hatten die Kinder schon eine Projektwoche absolviert.

Schulleiterin Marion Sommerweiß eröffnete den Abend mit einem Dank ans Lehrer- und Betreuerteam. Lange Reden und Erklärungen gab es nicht. Die Schüler der ersten bis vierten Klassen standen im Mittelpunkt. Die Mädchen und Jungen der Laienspielgruppe begeisterten mit Tanz, Schauspiel und Gesang. Und das vor einem vollen Saal, mehr als 250 Eltern, Großeltern und Kinder waren zum Abschlussfest gekommen.

Da polterte eine Elefantenpatrouille betont ungeschickt über die Bühne. Die Wolfskinder heulten den kleinen Mogli herbei. Die "Pa-Pa-Partygeier" machten den Zuschauern mit Witz und Humor klar, das sie die "Dschungelmüllabfuhr" sind. Viel Applaus gab es für Mogli, gespielt von Lilly Poser aus der 4. Klasse, und für ihren Klassenkameraden Tom Krüger, der in der Rolle der Schlange Kaa zischelte, sang und begeisterte.

Die Mitglieder der Laienspielgruppe, die seit Jahren zum Nachmittagsangebot der Grundschule gehört, hatten nicht nur viel geprobt und ihrem Auftritt entgegengefiebert. Auch die Kostüme und die Bühnendekoration hatten sie gemeinsam mit den Lehrern und Erziehern entworfen und gestaltet.

In den Tagen zuvor hatten sich die 203 Kinder und elf Lehrer der Grundschule in der Projektwoche mit der Geschichte des Schulsystems beschäftigt. Da wurden die Eltern mit Fragen gelöchert, beschäftigten sich die Viertklässler mit dem Kinderbuch "Fritzi war dabei - eine Wendewundergeschichte".Andere nahmen das alte Schulzimmer im Heimatmuseum unter die Lupe. Und mit Klassenleiterin Iris Schladitz wurde im Kunstunterricht die alte Sütterlin-Schrift mit Feder und Tusche geübt. Der Leipziger Liedermacher Dirk Preusse trat mit "Die Reise zum Mittelpunkt der Buchstabensuppe" auf.

"Ich habe das Gefühl, dass man hier gern in die Schule geht", schätzte Leiterin Marion Sommerweiß ein. "Das Soziale stimmt bei uns und auch der Kontakt zwischen Eltern und Lehrern funktioniert."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.04.2013

Ulrike Wolf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr