Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Ein neues Bornaer Original
Region Borna Ein neues Bornaer Original
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 19.05.2015
Michael von der Strassen und der Reformator: Thomas Claus wird beim bevorstehenden Lutherfest sowohl im Theaterstück "Luther und seine Bornaer" als auch als Stadtführer in die Rolle des Bornaer Freundes von Martin Luther schlüpfen. Quelle: Thomas Kube

Deshalb liegt es nahe, dass Michael von der Strassen, verkörpert von Thomas Claus, beim Lutherfest vom 30. August bis zum 1. September in Erscheinung tritt.

Michael von der Strassen ist bereits seit einigen Monaten regelmäßig zu erleben - immer am ersten Sonntag eines Monats als Stadtführer auf den Spuren von Luther. Eine Rolle, die zu Thomas Claus, bekannt aus dem Geschäft Baby und Kids in der Reichsstraße, die bestens passt. Schließlich hat der 66-Jährige durchaus Erfahrung vor Publikum. Der gebürtige Leipziger war als Kind im Kinderchor der Leipziger Oper und stand später zehn Jahre lang als Komparse auf der Bühne des Hauses am damaligen Karl-Marx-Platz. Dieser Umstand ebenso wie die Tatsache, dass der gelernte Berufsschullehrer in Kinderferienlagern zu DDR-Zeiten für Kultur und Unterhaltung sorgte, prädestiniert ihn geradezu für die Rolle des Geleitmannes zur Lutherzeit, einer Art Landrat, der die Belange des sächsischen Kurfürsten Friedrich des Weisen in Wittenberg in Borna wahrnahm.

Dass Luther gerade hier entlang kam, wenn er etwa aus dem Thüringischen zurück nach Wittenberg wollte, hat seinen einleuchtenden Grund. Borna gehörte seinerzeit zum ernestinischen Landrücken, einer schmalen Verbindung, auf der der Reformator zurück ins heimische Wittenberg gelangen konnte. "Und Michael von der Strassen war sein Freud und derjenige, der ihn zur Sicherheit begleitete", sagt Claus. Oder für seine sichere Begleitung sorgte.

Dabei sieht sich Claus, der bei den ersten freien Kommunalwahlen im Mai 1990 das zweitbeste Ergebnis einfuhr und Stadtverordnetenvorsteher wurde, keineswegs als Experte in Sachen Luther und von der Strassen. Aber das Museum und der Geschichtsverein, "etwa Siegfried Naß", haben ihn hervorragend gebrieft, so dass der bei seinen Führungen allemal eine Stunde lang unterhaltsam und interessant sprechen kann.

Führungen dieser Art sind auch während des Lutherfestes geplant - am 31. August, 14.30 Uhr, und einen Tag später im Anschluss an den Festgottesdienst gegen 11.30 Uhr. Zudem ist Michael von der Strassen alias Thomas Claus auch im Theaterstück "Luther und seine Bornaer" zu erleben, das beim Lutherfest zweimal aufgeführt wird. Und im nächsten Jahr auch in einem Film, der für den Freistaat Sachsen gedreht wurde. Es handelt sich um einen Streifen, in dem sich sämtliche sächsischen Lutherstädte präsentieren, darunter auch Borna mit Michael von der Strassen. Gezeigt wird der Film im nächsten Jahr auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.08.2013

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über einen 15 Kilometer langen Leitungsstrang versorgt das Kraftwerk Lippendorf die Stadt Leipzig mit Fernwärme. In der vorfristigen Verlängerung des Liefervertrages mit den Stadtwerken Leipzig (die LVZ berichtete) sieht Kraftwerksleiter Thomas Hörtinger die Fortsetzung einer funktionierenden Partnerschaft.

19.05.2015

"Es gibt keinen Ort, in dem gar nichts passiert." Davon ist Polizeihauptkommissar Siegfried Richter überzeugt. Das gilt auch fürs beschauliche Städtchen Groitzsch.

19.05.2015

Nach verhaltenem Start sind die Wetteraussichten sommerlich für die letzte Ferienwoche. Damit dürfte auch im Freibad in Neukieritzsch noch einmal reger Betrieb herrschen.

19.05.2015
Anzeige