Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eine Dampflok geht baden - und hat alle Sympathie des Publikums

Eine Dampflok geht baden - und hat alle Sympathie des Publikums

Ein U-Boot, das offensichtlich auf Tauchstation geht: Das Motiv jenes T-Shirts, das Neukieritzschs (Noch-)Bürgermeister Henry Graichen (CDU) am vergangenen Sonnabend beim legendären Badewannenrennen auf dem Kieritzscher Dorfteich trug, es passte ein wenig zur beruflichen Situation des Gemeindeoberhauptes.

Voriger Artikel
Fiskus erobert ehemalige Husarenkaserne
Nächster Artikel
Adoptivstorch hat in Pegau ein neues Nest

Marion Dradwa fuhr mit ihrem "Biene-Maja"-Boot den Preis der Jury für das schönste Wasserfahrzeug ein.

Quelle: Roger Dietze

Neukieritzsch/Kieritzsch. Denn zumindest in Neukieritzsch wird er in wenigen Tagen dienstlich abtauchen, allerdings nur, um wenig später auf dem Chefsessel im Landratsamt wieder aufzutauchen.

Auf einem Chefsessel ganz anderer Art hatte der designierte Landrat vorgestern Platz genommen: auf dem des ersten im Rahmen des Badewannenrennens an den Start gehenden Wassergefährtes unter kommunaler Flagge. "Sieben Mal haben wir das Rathaus beknien müssen, dabei zu sein. Beim achten Mal nun hat es endlich geklappt", frotzelte Alf Abrahamczyk, Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Lippendorf-Kieritzsch. In deren Händen lag erneut der Höhepunkt des Dorffestes. Zehn Boote nahmen daran teil. Graichen seinerseits wusste sich mit dem Hinweis darauf aus der Affäre zu ziehen, dass er mehrfach im Boot der Neukieritzscher Karnevalisten mitgerudert und sogar einmal mit einem privaten Boot mit von der Partie gewesen sei, wobei er jedoch Schiffbruch erlitten hätte. Bei der achten Auflage immerhin erreichte der künftige Landrat nicht nur trockenen Fußes das Ziel, sondern kam mit dem von seinem Bauhof-Schlosser Sebastian Lassak konstruierten Badewannenboot sogar auf Platz vier.

Einen Podestplatz verspielte das Rathaus-Boot, in dem sich Kindergarten-Erzieherin Nancy Hauschild und Verwaltungsmitarbeiterin Nicole Müller in die Riemen legten, möglicherweise dadurch, dass auf halber Strecke der jüngst gewählte neue Mann im Rathaus, Thomas Hellriegel, der kurzfristig mit ins Boot gestiegen war, das Steuer übernahm. "Ich wollte die Schwachstellen ergründen, um das Boot im nächsten Jahr schneller zu machen", so der CDU-Mann augenzwinkernd.

Die Preise gingen in diesem Jahr (noch) an andere Bootsbesatzungen. Schnellstes Boot war das der "Hainer Seepiraten". Der Publikumspreis ging an die Familien Müller und Eisner, die im "Kieritzsch-Express", einer mit viel Liebe zum Detail gestalteten Schiffs-Dampflok, an den Start gegangen waren. Die Jury ihrerseits entschied sich in der Kategorie Schönstes Boot für die "Biene Maja" der seit vielen Jahren das Badewannen-Rennen unterstützenden Familie Dradwa. Einen Sonderpreis für ihr langjähriges Mitwirken erhielt die Feuerwehr Neukieritzsch, deren Kameraden in die Rolle von "Feuerpiraten" geschlüpft waren. Dass er in diesem Jahr leer ausging, focht den Badewannenboot-Tüftler Dirk Kirsten, dessen Sohn Nils im Boot "Kieritzscher Racingteam" gestartet war, nicht an. "Dabei zu sein, ist für uns das Allerwichtigste. Auf die Geschwindigkeit achten wir nur am Rande", sagte der 48-jährige Familienvater, Auf die Frage, woher er die Zeit für die Konstruktion seiner Boote nehme, antwortete er, wer Spaß haben wolle, müsse die sich einfach nehmen; das Rennen sei immer wieder ein großer Gaudi.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.07.2015
Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

26.05.2017 - 09:01 Uhr

Am Wochenende sind alle drei Kreisoberligisten aus dem Döbelner Raum im Einsatz. Das Gigantentreffen zwischen Naunhof und Roßwein steigt erst am Sonntag (15 Uhr).

mehr
  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr