Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einheimische Produkte auf den Tisch

Einheimische Produkte auf den Tisch

Im Dübener Heide Spa hat ein Stammtisch Ernährungswirtschaft/Gastronomie erstmals Erzeuger und Verbraucher aus der Region zusammengeführt. Dazu gehörten auch Unternehmen aus dem Landkreis Leipzig.

Voriger Artikel
Lebensmüder Büttenredner in fast männerfreier Zone
Nächster Artikel
Pegau im Ausnahmezustand: Mehr als 25 000 Besucher bei dem Karnevalsumzug

Bad Düben/Borna. Organisiert wurde die Veranstaltung mit 50 Teilnehmern von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Nordsachsen und dem Regionalmanagement Leipzig-Westsachsen. Ziel war die Erhöhung des Absatzes regionaler Produkte und deren verstärkter in der einheimischen Gastronomie.

Hotellerie und Gastronomie wollen an 365 Tagen im Jahr ein guter Gastgeber sein, dazu gehört natürlich Qualität", sagte Holm Retsch vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Sachsen. „Sächsische Produkte haben eine hervorragende Qualität und betonen den guten Geschmack der Region. Darum gehören mehr regionale Produkte auf den Tisch."

Bei der Veranstaltung waren auch 36 Unternehmen aus dem Landkreis Leipzig mit von der Partie. Dazu gehörten die Fleischerei Kalz aus Thräna ebenso wie die Neukieritzscher Rohkonserven und die Fleischerei Landhan oder die Wermsdorfer Fisch GmbH mit Sitz in Espenhain und der Frohburger Imker Ackermann. Fleischermeister Gerald Kalz, der 50 Mitarbeiter beschäftigt, machte klar, wie schwer es ist, bei großen Firmen und Unternehmen einen Fuß in die Tür zu bekommen. „Wir brauchen mehr Lokalpatriotismus. Es ist wichtig, dass wir in der Region zusammenhalten und zusammenarbeiten. Kalz lobte die Veranstaltung, Sie habe „gezeigt, dass wir auch etwas für die Region tun können, dass es gute Ansätze für eine Zusammenarbeit gibt".

In einem Katalog sind 76 Unternehmen erfasst, die zwecks Verbesserung des Absatzes regionaler Produkte zusammenarbeiten. Den Katalog gibt es kostenfrei beim Regionalmanagement im Haus der Wirtschaft, Schulstraße 67 in 04668 Grimma, oder als download unter www.region-leipzig-westsachsen.de.

Frank Pfütze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr