Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Einheimische Produkte auf den Tisch
Region Borna Einheimische Produkte auf den Tisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 17.02.2012
Bad Düben/Borna

Organisiert wurde die Veranstaltung mit 50 Teilnehmern von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Nordsachsen und dem Regionalmanagement Leipzig-Westsachsen. Ziel war die Erhöhung des Absatzes regionaler Produkte und deren verstärkter in der einheimischen Gastronomie.

Hotellerie und Gastronomie wollen an 365 Tagen im Jahr ein guter Gastgeber sein, dazu gehört natürlich Qualität", sagte Holm Retsch vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Sachsen. „Sächsische Produkte haben eine hervorragende Qualität und betonen den guten Geschmack der Region. Darum gehören mehr regionale Produkte auf den Tisch."

Bei der Veranstaltung waren auch 36 Unternehmen aus dem Landkreis Leipzig mit von der Partie. Dazu gehörten die Fleischerei Kalz aus Thräna ebenso wie die Neukieritzscher Rohkonserven und die Fleischerei Landhan oder die Wermsdorfer Fisch GmbH mit Sitz in Espenhain und der Frohburger Imker Ackermann. Fleischermeister Gerald Kalz, der 50 Mitarbeiter beschäftigt, machte klar, wie schwer es ist, bei großen Firmen und Unternehmen einen Fuß in die Tür zu bekommen. „Wir brauchen mehr Lokalpatriotismus. Es ist wichtig, dass wir in der Region zusammenhalten und zusammenarbeiten. Kalz lobte die Veranstaltung, Sie habe „gezeigt, dass wir auch etwas für die Region tun können, dass es gute Ansätze für eine Zusammenarbeit gibt".

In einem Katalog sind 76 Unternehmen erfasst, die zwecks Verbesserung des Absatzes regionaler Produkte zusammenarbeiten. Den Katalog gibt es kostenfrei beim Regionalmanagement im Haus der Wirtschaft, Schulstraße 67 in 04668 Grimma, oder als download unter www.region-leipzig-westsachsen.de.

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diese Weiber! Nichts als Feiern, Lachen, Lustigsein im Kopf! Ganz ohne Männer machten es sich vorgestern Abend Hunderte Freundinnen zur Weiberfastnacht des Groitzscher Carnevalsclubs GCC im Kulturhaus Großstolpen gemütlich.

17.02.2012

Klamme Kassen, Holzwürmer und arktische Kälte - immer neue Hindernisse türmen sich auf beim Restaurieren der Orgel in der Regiser Stadtkirche. Doch genauso energisch werden auch die dicksten Brocken aus dem Weg geräumt.

16.02.2012

[image:php1gFnAM20120216175538.jpg]
Böhlen. Ab dem Frühjahr können sich die Böhlener auf Entdeckungsreise begeben: Dann wird der Naturlehrpfad am Kulturpark Böhlen fertig sein und auf die Besonderheiten des Areals am Kulturhaus hinweisen.

16.02.2012