Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Elektriker unterm Riff-Dach in Bad Lausick – Freizeitbad öffnet am Sonnabend
Region Borna Elektriker unterm Riff-Dach in Bad Lausick – Freizeitbad öffnet am Sonnabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 10.08.2017
Im Hitzestau unterm Dach des Freizeitbades „Riff“ tauschen Jörg Köhler (l.) und Mike Richter von der Firma Lehmann insgesamt 34 Stellmotoren an den Fenstern aus. Ihr Gerüst steht im abgelassenen Wasserbecken und ist rund zehn Meter hoch. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Bad Lausick

Am Sonnabend um neun ist alles vorbei: Dann öffnet das Bad Lausicker Kur- und Freizeitbad „Riff“ nach der obligatorischen Revision wieder seine Tore für die Besucher. Fünf Tage lang wirbelten das Hauspersonal und die Mitarbeiter zahlreicher auswärtiger Unternehmen, um den Wellness-Tempel grundhaft zu reinigen, um zu malern und Instandsetzungen vorzunehmen. Ausgetauscht werden 34 Stellmotore der Dachfenster. Damit die Bad Lausicker Firma Elektro Lehmann an diesen luftigen Arbeitsplatz herankommt, wurde im Schwimmbecken ein großes Gerüst aufgestellt. „Wir liegen gut in der Zeit und können ganz bestimmt pünktlich wieder öffnen“, sagte am Mittwoch Betriebsleiterin Annett Koza. Ab 12. August, 9 Uhr, steht das Bad wieder zur Verfügung. Eine Einschränkung für den Rutschenbetrieb folgt vom 14. bis 18. August: Deren Überprüfung kann erst nach der Revision erfolgen. Sie sind dann mehrere Tage nicht nutzbar.

Die Wartungsarbeiten im Bad Lausicker Kur- und Freizeitbad „Riff“ sollen gut im Plan liegen. Vorgesehen ist, dass die Einrichtung am Sonnabend, 9 Uhr, wieder öffnet – bis auf die Rutsche.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn Hans-Peter Hofmann seine Schützlinge zu Boden schickt, macht er das nicht zwangsläufig mit den Fäusten, sondern auch mit Worten. In den vergangenen Tagen standen beim SC Borna eher unübliche Trainingseinheiten auf dem Plan der Jugendlichen. Statt Boxhandschuhen kamen Werkzeuge in der Lothar-Scheida-Halle zum Einsatz.

10.08.2017

Er ist seit 20 Jahren im Amt: der Bornaer Superintendent Matthias Weismann, der im Februar in den Ruhestand geht. Die Stelle wird ausgeschrieben, und über die Besetzung des Postens entscheidet am Ende der Kirchenbezirksvorstand.

13.08.2017

In der Diskussion um die Ansiedlung von Aldi ist der Masterplan für den Breiten Teich in Borna wieder in den Fokus gerückt. Der wurde bereits 2010 beschlossen. Das Gros der Vorgaben aus dem Papier sei längst abgearbeitet, erklärt die Oberbürgermeisterin.

13.08.2017
Anzeige