Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Ende August wird B95 bei Rötha auf die neue Autobahnbrücke verlegt
Region Borna Ende August wird B95 bei Rötha auf die neue Autobahnbrücke verlegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 18.08.2017
Neue Fahrbahnen werden asphaltiert: Bei Rötha wird die B 95 Ende August auf die Brücke über die künftige Autobahn verlegt. Quelle: André Neumann
Rötha

Wegen des Baus der A 72 ändert sich Ende August zwischen Espenhain und Rötha die Verkehrsführung. Die Bundesstraße 95 wird auf die Brücke verlegt, unter der die Trasse der künftigen Autobahn verläuft. Die Fahrbahnen werden gerade asphaltiert. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) plant die Umbindung des Verkehrs für den 29. und 30. August. Lasuv-Sprecherin Isabel Siebert geht davon aus, dass es an den beiden Tagen „vorübergehend zu spürbaren Verkehrsbehinderungen“ kommen könne. Die Straßenbaubehörde bitte daher schon jetzt alle Verkehrsteilnehmer „um Verständnis, eine angepasste Fahrtzeitplanung und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich“, sagt Siebert.

Seit Mai wird an den Rampen der zukünftigen Autobahnanschlussstelle Rötha gebaut. Der Verkehr auf der B 95 war dafür zwischen Espenhain und Rötha schon auf zwei Fahrspuren verengt worden. Auf der Brücke ist die B 95 zweispurig, neben der Fahrspur in Richtung Chemnitz befindet sich ein Radweg.

Die Autobahnanschlussstelle Rötha wird mit Fertigstellung des Bauabschnittes 5.1. der A 72 zwischen Borna und Rötha in Betrieb genommen. Dafür nennt das Lasuv das Jahr 2019. Damit bleibt die Behörde dabei, dass der Abschnitt ein Jahr früher fertig werden könnte als erwartet. Zwar war ursprünglich von 2017 die Rede, das war später aber auf 2020 korrigiert worden. Seit Ende 2016 geht das Lasuv von einer Verkehrsfreigabe ende 2019 aus.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Austausch zwischen Borna und der Partnerstadt Irpin wird zunehmend enger. Am Donnerstag war eine ukrainische Ärztin zu Gast, um sich über die medizinische Versorgung in der Sana-Klinik zu informieren. Sie nimmt Eindrücke aus der Notfallaufnahme und der Intensivstation mit.

23.02.2018

Vor allem Fahrräder waren gefragt am Mittwoch, als das Bornaer Ordnungsamt Fundsachen versteigerte. Knapp 200 Interessierte waren zum Verwaltungsgebäude An der Wyhra gekommen, um die Auktion von der Grünfläche aus mitzuverfolgen. Erstmals kam ein Elektro-Rollstuhl unter den Hammer.

17.08.2017

Volle Auftragsbücher und höhere Baupreise freuen die Wirtschaft. Öffentliche Auftraggeber im Landkreis haben hingegen mit der Kehrseite der Medaille zu kämpfen: Sie finden in einzelnen Gewerken kaum noch Firmen, die sich an Ausschreibungen beteiligen.

20.08.2017