Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Entwarnung in Groitzsch: Entführtes Mädchen nur Gerücht
Region Borna Entwarnung in Groitzsch: Entführtes Mädchen nur Gerücht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 08.06.2018
Symbolbild Blaulicht Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nachdem in Groitsch seit Anfang Juni ein Gerücht um ein entführtes Mädchen Eltern in Aufregung versetzte, hat die Polizei Leipzig ein Statement herausgegeben, um die Spekulationen zu stoppen. Darin heißt es, die Gerüchte entbehrten jeglicher Wahrheit.

Für das Gerücht sei vermutlich ein Vorfall vom ersten Juni verantwortlich, als ein Zeuge eine mutmaßliche Entführung gemeldet hatte. Demnach sei eine junge Frau in einem Dirndl von einem Mann in ein Auto gezogen worden.

Die Geschichte löste sich jedoch am gleichen Tag auf, als Beamten der Polizei Frau, Mann und Fahrzeug in Neukiertzsch auffanden. Diese beschrieben den Vorfall lachend als Scherz unter Verliebten.

hgw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wasser ist Leben: Unter diesem Motto lernten die Kinder und Jugendlichen der Robinienhofschule in den letzten Wochen viel über das wertvolle Nass. Zum Abschluss feierten sie gemeinsam mit vielen Gästen.

08.06.2018

Wenn die Sachsenallee in Borna gesperrt ist, brechen für Kraftfahrer harte Zeiten an. Um Besucher dennoch weiter in die Innenstadt zu locken, sind Verbesserungen im Parkhaus in der Mühlgasse geplant.

08.06.2018

Der Kreistag hat auf seiner Sitzung am Mittwoch in Borna grünes Licht für die Auflösung des Sparkassenzweckverbandes gegeben. Künftig sollen die Stadt und der Landkreis Leipzig neben dem Landkreis Nordsachsen wieder direkter Träger der Sparkasse Leipzig werden.

07.06.2018
Anzeige