Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erfolgreiche Premiere: Pegauer Elster-Chor lädt zum Mitsingen ein

Klostergarten Erfolgreiche Premiere: Pegauer Elster-Chor lädt zum Mitsingen ein

Was im vorigen Jahr der Pegauer Wasserturm war, wurde jetzt der Klostergarten: der Ort, an dem der Elster-Chor zum gemütlichen Mitsingen einlud. Der Wettergott hatte am Sonnabend ein Einsehen, die Resonanz war überaus erfreulich, und die Premiere ist somit rundum geglückt.

Chorleiterin Hiltrud Wude animiert das Publikum zum Mitsingen bekannter Volkslieder.

Quelle: Gislinde Redepenning

Pegau. Die Idylle im festlich geschmückten, grünen Klostergarten bot eine prächtige Kulisse für den Auftritt des Elster-Chors. Im letzten Jahr hatten sich die sangesfreudigen Pegauer vorgenommen, den Wasserturm zum Tag des offenen Denkmals musikalisch zu neuem Leben zu erwecken. „Das ist in diesem Jahr leider nicht möglich, da dort gebaut wird“, bedauerte die Chor-Vorsitzende Kornelia Luckert-Knoblauch. Als Äquivalent hatte Sabine Bader, Kulturbeauftragte der Stadt Pegau, das Sommerfest vorgeschlagen.

Der Wettergott hatte am Sonnabend ein Einsehen, die Resonanz war nicht zuletzt wegen der erfolgreichen Werbemaßnahmen überaus erfreulich, und die Premiere ist somit rundum geglückt. „Das ist eine völlig neue Erfahrung für uns, aber wir können sehr stolz auf unseren ersten Versuch sein“, betonte Luckert-Knoblauch.

Köstliche Kuchen und Torten, gebacken von den Damen des Chors und den Familien, fanden reißenden Absatz. „Wir verwandeln den Klostergarten in einen Kaffeegarten“, hatten die Sängerinnen und Sänger versprochen und dieses Vorhaben auch verwirklicht.

Wilfried Rosenberger brachte die Gäste im Klostergarten mit lebhaft vorgetragenen Reimen zum Schmunzeln

Wilfried Rosenberger brachte die Gäste im Klostergarten mit lebhaft vorgetragenen Reimen zum Schmunzeln.

Quelle: Gislinde Redepening

Dazu stimmte ein Duo musikalisch auf die kommenden Höhepunkte ein. Chormitglied Albert Mohr und Benno Schur, die gemeinsam ab und an bei Familienfeiern auftreten, sangen und spielten auf dem Keyboard und der Gitarre unterhaltsame und eingängige Hits und Schlager. Wilfried Rosenberger brachte das Publikum zum Schmunzeln. Er begrüßte und begeisterte mit Reimen, Anekdoten und Reden, überraschte aber auch mit manch deftigem Kalauer.

„Wir freuen uns, dass so viele Leute gekommen sind. Das ist eine Bestätigung dafür, dass unser Weg richtig ist“, resümierte Chorleiterin Hiltrud Wude. Schließlich sei der Chor recht jung, er wurde erst 2013 gegründet. Aber es mache allen viel Spaß, die Begeisterung sei spürbar. Das breit gefächerte Repertoire spannt den Bogen vom Volkslied bis hin zu besinnlichen Klängen. „Wir singen das Lied, das uns gefällt“, so Wude.

Lob von der Chorleiterin gab es nicht nur für die Sängerinnen und Sänger, sondern auch für den Vorstand: „Unsere künstlerischen Ziele und die Organisation passen hervorragend zusammen.“ Kornelia Luckert-Knoblauch gab anerkennende Worte an die Stadt weiter: „Ein großes Dankeschön für die großartige Unterstützung, die wir seit der Chorgründung erfahren.“

Der Terminkalender ist gut gefüllt, das Ensemble freut sich nun auf das Altstadtfest in Pegau, das Passagesingen in Leipzig, Auftritte bei der Marmeladenmanufaktur Froschkönig in Profen und die beliebten Weihnachtskonzerte. Die Proben finden jeden Donnerstag um 19 Uhr im Pegauer Rathaussaal statt. Verstärkung ist willkommen.

Von Gislinde Redepenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr