Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Erneut Einsatz wegen Verdacht auf Milzbrand
Region Borna Erneut Einsatz wegen Verdacht auf Milzbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 19.05.2015
Zwei Kameraden der Feuerwehr Grethen in Schutzausrüstung dekontaminieren die Briefkästen und den Eingangsbereich des Fitness- und Wellnesscenters "Azur". Quelle: Olaf Becher

Diesmal ließ er ihn aber im Briefkasten liegen und rief sofort die Polizei. Diese löste einen Gefahrstoffeinsatz aus, zu dem neben der Groitzscher Feuerwehr auch die Kameraden der Wehr Elstertrebnitz mit dem ABC-Erkundungskraftwagen sowie der Gefahrgutzug Süd mit Einsatzkräften aus Frohburg, Prießnitz, Eschefeld und Grethen anrückten.

Der Briefkasten wurde von den Elstertrebnitzer Spezialisten unter schwerer Schutzkleidung und Atemschutz geöffnet. Danach konnte der Brief geborgen werden. Er wurde in ein Spezialbehältnis gepackt und der Polizei zur weiteren Untersuchung übergeben. Am Wochenende wurde er im Revier Borna gelagert, heute soll er in die Landesuntersuchungsanstalt nach Leipzig gebracht werden. Der Briefkasten wurde von Experten der Feuerwehr Grethen dekontaminiert. Es waren rund 50 Kräfte mit zwölf Fahrzeugen im Einsatz, der gegen 21.15 Uhr endete.

Der Gastwirt hatte vier Tage zuvor einen ähnlichen Brief erhalten, der ein weißes Pulver enthalten hatte. Er hatte den Umschlag zum Polizeiposten am Markt gebracht, wo ein Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst worden war. Aufgrund der unbekannten Substanz war die höchste Gefährdungsstufe, ein Milzbrand-Verdacht, angenommen worden. Das Labor in Leipzig hatte am Freitagnachmittag allerdings Entwarnung gegeben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.03.2014
LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Volles Haus bei den Puhdys in Böhlen. Nur ein paar einzelne Plätze im 765 Gäste fassenden Kulturhaus der Stadt blieben leer, als die Rocklegende des Ostens dort am Freitagabend mit ihrer Akustik-Tour Station machte.

19.05.2015

Der Abriss der alten Grundschule in Regis-Breitingen verzögert sich. Statt wie angekündigt in der vorigen Woche soll es nun erst in der kommenden Woche richtig losgehen.

19.05.2015

Sachsens älteste Gärten befinden sich inmitten der künftigen A-72-Trasse zwischen Rötha und Espenhain. Fachleute des Landesamtes für Archäologie präsentierten gestern einen sensationellen Fund: sehr gut erhaltene Spuren eines circa 7300 Jahre alten Hauses aus der Jungsteinzeit.

19.05.2015
Anzeige