Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erste Winterschau im Museum Pegau: Die Brunnen von Peres und ihre Zeit

Ausstellung Erste Winterschau im Museum Pegau: Die Brunnen von Peres und ihre Zeit

Zum ersten Mal lädt das Museum Pegau während der Wintermonate zu einer Sonderausstellung ein. Diese befasst sich mit der linienbandkeramischen Zeit und wurde von Pegauer Schülern des Neigungskurses „Archäologie“ zusammengestellt. Eine zentrale Rolle spielen dabei die jüngsten Brunnenfunde im Tagebau Peres.

Blick in die Sonderausstellung des Museums Pegau.

Quelle: Hans-Hermann Koch

Pegau. Erstmals in seiner Geschichte bietet das Museum der Stadt Pegau über die Wintermonate eine Sonderausstellung an. Sie beschäftigt sich mit der Linienbandkeramischen Zeit und beleuchtet insbesondere die jüngsten Brunnenfunde aus dem Tagebau Peres, informiert der Museumsleiter Hans-Hermann Koch. „Geschichtslehrer Michael Rabe von der Oberschule Pegau hat zusammen mit Schülern des Neigungskurses ,Archäologie – das Geheimnis des Brunnens’ diese Ausstellung vorbereitet“. Auf zahlreichen Bildern und Tafeln trugen die Jugendlichen ihre Erkenntnisse um die Brunnenfunde zusammen.

Thematisch beschäftigten sich die Archäologiefreunde mit der Zeit um 5500 vor Christi Geburt und erstellten einen Zeitstrahl mit allen wichtigen geschichtlichen Etappen bis ins 20. Jahrhundert. Dazu erhalten die Besucher einen Überblick über die Themen auf den folgenden 14 Tafeln – sie reichen von der Zeit der Bandkeramik über das Siedlungswesen, die Lebensbedingungen, Ausbreitungsgebiete und Funde in Sachsen bis hin zu Darstellungen der linienbandkeramischen Siedlung. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Funde aus dem Tagebau Peres.

Im Herbst 2014 hatten Archäologen insgesamt sieben Brunnen freigelegt, zwei davon wurden mit Schwerlastkränen als tonnenschwere Blöcke geborgen und in einer Landwirtschaftshalle in Großstolpen unter Laborbedingungen untersucht. Während die Arbeiten am kleineren Brunnen bereits abgeschlossen sind, dringt das Grabungsteam seit fast zwei Jahren Schicht für Schicht in dem größeren Exemplar vor. Zahlreiches organisches Material wie Getreide, Grashalme und Käfer, aber auch ein Gewirr an Hölzern und Feuersteinen sind hier über die Jahrtausende konserviert worden. „Die Brunnen sind ein Sammelbecken von Funden über den Alltag, die wertvolle Aufschlüsse über das Leben der Steinzeitmenschen, die damalige Fauna und Flora geben“, so Hans-Hermann Koch weiter.

Das Museum ist eigens für diese Sonderausstellung bis zum 15. April jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag von 8 bis 11 Uhr geöffnet.

Von Kathrin Haase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr