Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Es ist wieder City Beach in Borna
Region Borna Es ist wieder City Beach in Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 12.08.2018
Die vierte Auflage des Borna City Beach - und es brummt am Breiten Teich. Quelle: Julia Tonne
Anzeige
Borna

Wenn die Vier Kurzen gegen die Ballfummler antreten, die Formation Sauhaufen die Bierfreunde vom Platz fegt und der FC Badeschlappen gegen Energie Bierzelt gnadenlos untergeht, ist wieder Jedermann-Turnier beim Borna City Beach. Mit diesem ging das Sportereignis schlechthin in der Großen Kreisstadt am Sonnabend in seine mittlerweile vierte Runde.

Sonnenschein und sommerliche Temperaturen

Wieder einmal hatten die Städtischen Werke (SWB) und die Bornaer Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (BWS) 900 Tonnen Sand am Breiten Teich ankarren lassen, ihn liebevoll verteilt, Netze gespannt, Schiedsrichter organisiert und Musiker rangeholt. Kein Wunder also, dass halb Borna am Wochenende auf den Beinen war. Diesmal war es den zwei Unternehmen gar gelungen, Sonnenschein und hohe Temperaturen liefern zu lassen. Denn wer im vergangenen Jahr bei der Sause dabei war, weiß: Ohne Schlammschlacht kam niemand vom Platz.

Melanie Heinke (links) und Stephanie Ludwig vom „Drei Rosen“ kredenzen Cocktails. Quelle: Julia Tonne

Für die Vier lustigen Fünf – ein zusammengewürfelter Haufen aus BWS- und SWB-Spielern – ist gute Laune eine Grundvoraussetzung für die Woche Strand und Beachvolleyball. „Und Schuhe kann man sich an den Tagen auch sparen“, sagt Tobias Schultheiß. Für Andreas Lehmann hingegen ist von „elementarer Wichtigkeit“ das Miteinander während der Woche. Hier könne sich jeder austoben, Sport machen, Freunde treffen, im Sand erholen. „Das ist also Urlaub pur“, macht er deutlich. Wegfahren lohne nicht, mit dem City Beach habe jeder das Traumziel vor der Haustür.

Beim City Beach am Breiten Teich in Borna ging es leger zu: Die Teilnehmer am Jedermann-Turnier kamen nicht nur aus dem Landkreis Leipzig.

Olympisches Prinzip beim Jedermann-Turnier

Auch die drei Jungs Fasching, Melzer und Emmel – Spitznamen reichen beim Jedermann-Turnier aus – genießen Sonne, Strand und Kinderplanschbecken. Wenn sie auch beim Spielen selbst nicht viel reißen können, wie sie zugeben, so bleibt doch die gute Laune.

Fasching, Melzer und Emmel (von links) lassen es sich am Kinderplanschbecken gut gehen. Quelle: Julia Tonne

Marko Nickel von den Stadtwerken, dem jedes Jahr die Organisation obliegt, ist von dem Andrang mittlerweile so gar nicht mehr überrascht. „Wir haben wohl den Nerv der Bornaer getroffen“, bringt er es auf den Punkt. „Wenn man sich hier umhört, hat doch jeder das Event im Kalender rot angekreuzt“, ergänzt Stefan Wolf vom SV Einheit Borna. Dieser unterstützt auch die vierte Auflage am Breiten Teich – indem er die Regeln festlegt, die Schiedsrichter stellt und für einen reibungslosen Turnierablauf sorgt.

Kubanische Nacht und Kleckerburgen-Wettbewerb

Der Abend am Sonnabend war dann der Kubanischen Nacht vorbehalten, gestern ging es mit dem Kleckerburgen-Wettbewerb weiter. Heute hingegen wird es deutlich ruhiger auf dem Areal. Um 20.30 Uhr beginnt beim Open-Air-Kino der Film „Manta Manta“, der Eintritt ist frei. Nickel hat nur eine Bitte: Die Liegestühle sollten stehenbleiben. Im vergangenen Jahr hatten so einige Strandbesucher ihre Liege nicht nur reserviert, sondern gleich ganz mitgenommen. „Es wäre schon schön, wenn alles an Ort und Stelle bleiben würde.“ Morgen flimmert dann der Film“ The Wolf of Wall Street“, eine US-amerikanische Filmbiografie von Martin Scorsese aus dem Jahr 2013 mit Leonardo DiCaprio, über die Truck-Leinwand.

Dirk Metzler und Michel Karich (von links) feuern die Mannschaften an oder machen Pause bei einem kühlen Cocktail. Quelle: Julia Tonne

Viele Besucher des Wochenendes hoffen wegen des abwechslungsreichen Programms und der entspannten Atmosphäre auf eine weitere Auflage des Ereignisses im nächsten Jahr. Selbstverständlich am Breiten Teich, auch wenn noch immer unklar ist, was mit der Fläche passieren soll. Vielleicht aber deutet ja die Tatsache, dass der Sand nach der Woche liegen bleiben soll und nicht verteilt wird, darauf hin, dass sich hier etwas tut. „Es muss weitergehen, was Besseres als den City Beach kann es hier gar nicht geben“, erklärt denn auch der Strandurlauber Michel Karich.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

60 Abc-Schützen hat die Böhlener Grundschule Pfiffikus in diesem Schuljahr – damit steigt die Zahl der Schüler kontinuierlich an. Weshalb dringend ein Anbau benötigt wird.

12.08.2018

Palmen in den Ecken, bunte Kissen auf schwarzen Ledersofas, bordeauxrot gemusterte Wände – im Casablanca ist es richtig schön. Die beiden Eigentümer der Bar haben noch einiges vor.

11.08.2018

Urban Kreutzbach ist der Begründer des Instrumentenbaus in Borna. An seinem 150. Todestag am 22. August gibt es deshalb ein Festkonzert und einen Festvortrag. Außerdem wird eine Gedenktafel enthüllt. Für das nächste Jahr sind Kreutzbach-Orgel-Tage geplant.

11.08.2018
Anzeige