Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Espenhain: Hoher Sachschaden bei Crash auf der B95
Region Borna Espenhain: Hoher Sachschaden bei Crash auf der B95
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 18.10.2016
Eine 33-jährige Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Rötha/Espenhain

Die Nichtbeachtung der Vorfahrt hat am Montagvormittag zu einem schweren Unfall an der südlichen Ausfahrt des Industrie- und Gewerbeparks Espenhain geführt. Eine 33-jährige Autofahrerin musste wegen ihrer Verletzungen und der Gehirnerschütterung stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. An den zwei Pkw entstand nach ersten Schätzungen Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro, informierte die Polizeidirektion Leipzig.

Die Frau war kurz nach 8 Uhr in einem Hyundai i30 auf der Umleitungsstrecke für die gesperrte Anbindung der Staatsstraße 48 an die Bundesstraße 95 in Richtung Thierbach/Kitzscher unterwegs. Als sie von der Werner-Boie-Straße nach links abbiegen wollte, übersah sie laut Polizei den von dort kommenden Ford S-Max. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Hyundai landete im Straßengraben, wodurch die 33-Jährige eingeklemmt wurde. Sie wurde von Rettungsdienst-Mitarbeitern befreit, ehe die Kameraden der gegen 8.15 Uhr alarmierten Feuerwehren Espenhain, Mölbis und Oelzschau eintrafen. Der 63-jährige Fahrer des Fords blieb unverletzt.

Von okz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast 15 Jahre lag das Manuskript in ihrer Schublade. Dann holte Dana Herzberger es aus der Versenkung, arbeitete die Verse noch einmal durch und ließ die Geschichte drucken. Herausgekommen ist ein lustiges, romantisches Buch über „Die Quandlers“. Mittlerweile schreibt die Autorin aus dem Pegauer Ortsteil Werben an einer Fortsetzung.

18.10.2016
Wurzen Grippesaison im Landkreis Leipzig - Ärzte raten zur jährlichen Grippeimpfung

Es wird wieder gehustet, geschnieft und gejammert – die Grippesaison steht in den Startlöchern. Um sich vor der fiesen Viruskrankheit zu schützen, raten Ärzte und Gesundheitsämter zur Grippeschutzimpfung.

18.10.2016

Mit 62 Jahren ist der langjährige Geschäftsführer und Gründungsmitglied der Ökologischen Station Borna-Birkenhain, Harald Krug, verstorben. Zu seinen größten Verdiensten gehört die Naturschutzarbeit in Groitzsch und der Aufbau des Naturschutzzentrums sowie der Natur- und Artenschutz im aktiven Bergbau.

18.10.2016
Anzeige