Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Espenhainer Bibliothek schließt Mitte März
Region Borna Espenhainer Bibliothek schließt Mitte März
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 19.04.2018
Die Leseecke für Kinder in der Bibliothek in Espenhain war erst im Spätsommer 2016 eröffnet worden. Jetzt schließt die Einrichtung. Quelle: LVZ
Rötha/Espenhain

Die Tage der Bibliothek in Espenhain sind gezählt. Am 15. März wird die Außenstelle der Stadtbibliothek Rötha zum letzten Mal geöffnet sein. Alternativ können die Espenhainer danach die Bibliothek in Rötha nutzen oder den Bücherbus der Mediothek Borna.

Bis dahin können noch donnerstags von 14 bis 18 Uhr Bücher und andere Medien im Gemeindezentrum am Wolfschlugener Weg 1 ausgeliehen und zurückgebracht werden. Alles, was am 15. März nicht zurückgegeben wird, müssen die Bibliotheksnutzer danach in der Bücherei in Rötha im Mehrgenerationenhaus in der Straße der Jugend 5 abgeben. Die hat montags 13 bis 16 Uhr, dienstags 8 bis 12 und 13 bis 18 Uhr und donnerstags 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Espenhainer Bibliothek war erst im Sommer 2016 innerhalb des Gemeindeamtes in einen helleren Raum umgezogen und verschönert worden. Bei der Gelegenheit hatte sie erstmals eine Kinder-Ecke bekommen.

Jetzt, anderthalb Jahre später, wird sie geschlossen, weil die Stadt das Gemeindezentrum verkauft. Der Stadtrat, teilt Bürgermeister Stephan Eichhorn (parteilos) auf der städtischen Internetseite mit, habe „die Schließung der Bibliothek in Espenhain und den Verkauf des Grundstückes aus wirtschaftlichen Gründen“ beschlossen. Damit es zu „keinem qualitativen Einschnitt in die Lebensgewohnheiten“ komme, habe die Stadt organisiert, dass der Bücherbus, die Fahrbibliothek des Landkreises Leipzig und der Mediothek Borna, künftig in Espenhain Station macht.

Der kommt nicht jede Woche, so wie die Öffnungszeiten der Espenhainer Ausleihstelle bisher lagen, aber immerhin auch am Donnerstagnachmittag. Laut Tourenplan hält der Bücherbus erstmals am 19. April und dann alle vier Wochen von 14.15 bis 15.15 Uhr auf dem Parkplatz am so genannten langen Block in der Otto-Heinig-Straße 13 bis 19.

Gleichzeitig, betont Eichhorn, seien die Espenhainer natürlich eingeladen, die Bibliothek in Rötha zu nutzen. Die hat mehr als 10 000 Bücher und andere Medien im Bestand, in Espenhain waren es zuletzt rund 1500. Der Bücherbus hat immer 3500 aktuelle Medien an Bord und kann auf den Gesamtbestand der Mediothek von rund 80 000 Einheiten zugreifen.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie zählt noch sieben Mitglieder, aber die sind glaubensfest. Die Freie evangelische Gemeinde in der Altstädter Gasse in Borna ist die älteste ihrer Art in Sachsen und feiert ihr 100-jähriges Bestehen im nächsten Jahr mit einer Zelt-Evangelisation auf dem Markt.

11.03.2018

Die Stadt Rötha lässt in Mölbis rund 50 Pappeln fällen. Am Sportplatz und im Park ging von denen schon Gefahr aus, der letzte Sturm hatte einige umgerissen. Der Ortschaftsrat von Mölbis hatte vor allem wegen der Bäume im Park auf die Fällaktion gedrängt.

11.03.2018

Die Stadt Pegau kauft einige Hundert Meter Bahndamm der ehemaligen Strecke nach Groitzsch. Der Abschnitt nordwestlich der Bundesstraße 2 soll dem Hochwasserschutz für die Ratsziegelei dienen.

11.03.2018