Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Eulaer Adventslauf vor der 13. Auflage
Region Borna Eulaer Adventslauf vor der 13. Auflage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 06.11.2018
Beim Adventslauf in Eula herrscht Andrang, auch der Weihnachtsmann ist dabei. Quelle: Günther Hunger
Borna/Eula

Die Organisatoren des Eulaer Adventslaufs müssen wohl so langsam über zwei Termine in einer Saison nachdenken. Oder die Dimension ihrer Veranstaltung sprengen. Wenige Tage nach dem Auftakt der Online-Anmeldung sind die Teilnehmerlisten der beiden Hauptstrecken für die 13. Auflage am 9. Dezember schon prächtig gefüllt. Da wird wohl lange vor diesem 2. Advent das Limit erreicht sein.

Die Laufgruppe „Run & Fun“ vom SV Eula hat das Volkssport-Angebot 2006 aus der Taufe gehoben. „Mit familiärem Charakter für Interessenten, die kurz vorm Jahresausklang noch etwas für ihre Gesundheit unternehmen wollen“, sagt Tom Petschinka. Er ist als Verstärkung zum bisherigen Cheforganisatoren-Duo Andreas Michalk und Gerald Förster gestoßen, wobei er, wie viele andere, schon seit Jahren in die Vorbereitung und Durchführung eingebunden war.

Der sportliche Weihnachtsmann ist das Logo des Eulaer Adventslaufs. Quelle: privat

Sachpreise warten auf Gewinner des Eulaer Adventslaufs

Um die familiäre Atmosphäre bemühen sich die Eulaer weiterhin, auch wenn sich inzwischen regelmäßig mehr als 600 Akteure registrieren. Selbst ambitionierte Läufer haben längst den Weg zum Kesselshainer Sportplatz gefunden. Geldprämien für die Besten gibt es zwar nicht, dafür aber attraktive Sachpreise und Sportartikel, die der Lauf- und Walkingshop Helmut Haas als Unterstützer seit der ersten Stunde bereitstellt.

Vor allem für den Neun-Kilometer-Crosslauf ist der Andrang wieder groß. In nur fünfeinhalb Tagen haben sich bis zum Dienstagmittag 236 Sportler angemeldet – da sind noch ganze 14 Plätze übrig. Bei der Drei-Kilometer-Strecke ist das Kontingent schon zu drei Vierteln aufgebraucht: 142 Einschreibungen bei einem Limit von 200. Dabei ist der Meldezeitraum eigentlich bis zum 5. Dezember angesetzt. Das Nordic Walking über fünf Kilometer und der 400-Meter-Bambinilauf mit dem Weihnachtsmann haben noch reichlich Potenzial.

Erweiterung der Kapazitäten nicht möglich

Eine Erweiterung der Kapazität bei den Hauptläufen ist nicht möglich, stellt Michalk klar. „Nicht nur, um das traditionell gemütliche und weihnachtliche Ambiente zu wahren. Sondern vor allem, weil wir die Zahlen vom Sicherheitskonzept, das die Stadt Borna verlangt, und der Haftpflichtversicherung nicht übersteigen dürfen.“ Auch einen zweiten Termin können sich die Veranstalter nicht vorstellen. „Der Aufwand ist doch recht groß, und wir machen das ehrenamtlich.“ Mehr als 50 Helfer sind eingebunden.

Ob bei Kälte oder milden Temperaturen, Sonnenschein, Schnee oder Regen: Los geht es am 9. Dezember, 9.30 Uhr, mit weihnachtlicher Trompetenmusik. In kurzen Abständen werden dann ab 9.45 Uhr die Läufe gestartet. Teilnehmer und Zuschauer sollten ihre Fahrzeuge im Gewerbegebiet Eula-West beziehungsweise im Ort abstellen. Vom Dorf gelangen sie sicher durch die Fußgängerunterführung (Kesselshainer Weg) zum Sportplatz.

Anmeldung online (www.adventslauf-eula.de) sowie im Lauf- und Walkingshop Helmut Haas (Borna, Rudolf-Virchow-Straße).

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich vier Mal wurde am Wochenende in Frohburg, Böhlen und Naunhof eingebrochen. Die Täter stahlen größere Mengen Bargeld und öffneten sogar einen Tresor.

06.11.2018

Vor einigen Wochen musste das Bornaer Sozialkaufhaus sein Domizil in der Raupenhainer Straße räumen. Ende November ist Wiedereröffnung in der Deutzener Straße.

06.11.2018

Zum Jahresende erwarten die Arbeitsagenturen steigende, saisonal bedingte Arbeitslosmeldungen. Die Behörde empfiehlt die telefonische beziehungsweise elektronische Arbeitslosmeldung. So geht’s.

06.11.2018