Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fachpublikum und Kaninchenfreunde bei Europaschau in Groitzsch

Großstolpen Fachpublikum und Kaninchenfreunde bei Europaschau in Groitzsch

Der Groitzscher Kaninchenzuchtverein ganz groß: Am Wochenende organisierten die 29 Mitglieder mit viel Kraft und Liebe eine rassebezogene Europaschau. Schade, dass nur Züchter nur aus Deutschland kommen konnten.

Viele Kenner besuchen die Europaschau in Großstolpen.

Quelle: René Beuckert

Groitzsch/Grossstolpen. In Großstolpen fand am Wochenende die 2. rassebezogene Europaschau für Rhön- und Schwarzgrannenkaninchen statt. Bereits zur Eröffnung am Samstagvormittag kamen zahlreiche Besucher, die eine imposante Schau erlebten.

Der Groitzscher Kaninchenzuchtverein übernahm mit seinen 29 Mitgliedern die Organisation, die von der Planung bis zum Auf- und Abbau der Käfige reichte. Zuchtwart Frank Böhme vom Verein erklärte, es sei zwar eine Europaschau, doch die Aussteller kamen dieses Mal nur aus Deutschland. „Durch die Seuchenschutzbestimmungen konnten etliche Aussteller aus dem Ausland nicht anreisen“, bedauerte er.

Dennoch waren reichlich 300 Tiere in beiden Rassen zu sehen, wobei noch zahlreiche Kaninchen der unterschiedlichen Rassen und Farbenschläge des Groitzscher Vereins die Ausstellung bereicherten.

„Insgesamt haben wir für die Organisation mit der Einhaltung aller Bestimmungen zwei Jahre gebraucht“, stellte Böhme fest. Wegen der Größe der Veranstaltung wurde die Schau nicht im Groitzscher Vereinsheim gezeigt, sondern im Kulturhaus Großstolpen.

Für den S 192 sind Ausstellungen dieser Dimension ein gewaltiger Kraftakt, welchen er im Interesse der Besucher und interessierten Züchter gern stemmt. „Die erste Veranstaltung dieser Art fand vergangenes Jahr in der Schweiz statt und die nachfolgende wird kommendes Jahr in Bayern zu sehen sein“, sagte Frank Böhme.

Die spezielle Zeichnung der Rhönkaninchen lässt sie für Züchter interessant werden. Frank Böhme züchtet seit vielen Jahren diese Rasse, wie er sagt, und ist immer wieder fasziniert davon. „Die Grundfarbe ist eigentlich weiß, auf der sich schwarze und graue Streifen und Flecken abzeichnen. Das sogenannte Idealbild kann deshalb unterschiedlich ausfallen und lässt sich nicht eindeutig festlegen.“

Die in Großstolpen auf die Beine gestellte Europaschau ist deutlich auf die Züchter dieser beiden Rassen bezogen. Bei solchen Veranstaltungen geht es nicht nur um die zur Schau gestellten Kaninchen, vielmehr bietet sich dadurch die Gelegenheit, dass die Züchter miteinander ins Gespräch kommen.

Dennoch fanden auch viele Besucher, welche die Tiere in Augenschein nehmen wollten, den Weg zur Europaschau. Rainer Schmidt war einer von jenen Interessierten, denen es Vergnügen bereitet, Rassekaninchen zu beobachten. „Mich fasziniert es immer wieder zu sehen, mit wie viel Fleiß und Beharrlichkeit die Züchter den Tieren ein anmutendes Aussehen verleihen“, sagte er.

Auch Manuela Wippold war mit ihrem Sohn Alexander in die Ausstellung gekommen. „Am liebsten würde Alexander den Kaninchen Futter und Wasser geben, so fasziniert ist er von ihnen“, betonte sie.

Zuchtfreund Steffen Kunert hat sich zwar der Kleinwidderzucht verschrieben, doch diese Europaschau hat ihn neugierig gemacht. „Hier lerne ich eine andere Rasse mit deren Vorzügen kennen. Außerdem liegt mir auch etwas daran, mit verschiedenen Züchtern zum Erfahrungsaustausch ins Gespräch zu kommen“, meinte er.

Von René Beuckert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Hentzschel-Elf strebt erfolgreichen Jahresabschluss an

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr