Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Familienfest am 1. Mai
Region Borna Familienfest am 1. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 18.04.2011
Anzeige

. Außerdem haben Vereine und Parteien die Möglichkeit, sich vorzustellen.

Mit dem 1. Mai, dem Tag der Arbeit, sei immer auch ein politischer Anspruch verbunden, so Ines Jahn, Verdi-Bezirksgeschäftsführerin Leipzig/Nordsachsen: Und weiter: „2011 steht die Veranstaltung unter dem Motto „Das ist das Mindeste! Faire Löhne, Gute Arbeit, Soziale Sicherheit". Gerade im Hinblick auf die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai sei es notwendig, zügig die Einführung von Mindestlöhnen voranzubringen und an einer Überarbeitung der sächsischen Vergabeordnung zu arbeiten. Hier müssten Mindeststandards für Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen festgeschrieben werden. Thüringen und Sachsen-Anhalt seien hier wesentlich weiter als Sachsen, so die Verdi-Frau. „Die Sicherung sozialer Standards ist die Voraussetzung für ein Leben in Menschenwürde."

Zum Ablauf der Veranstaltung, die nach zeitweisem Wegfall Mitte des Jahrzehnts und innerstädtischen Querelen vor zwei Jahren auf dem Wege ist, wieder zu einer Traditionsveranstaltung zu werden, ergänzt der Bornaer Verdi-Ortschef Daniel Knorr: „Wir haben in diesem Jahr versucht, das Programm weiter aufzulockern." Die Erfahrungen aus den letzten Jahren hätten gezeigt, dass gerade nachmittags viele Leute die Gelegenheit nutzten, die Innenstadt zu besuchen.Deshalb gebe es zwischen 11 und 14 Uhr den politischen Teil mit musikalischen Unterbrechungen durch die „Freie Kultur Kapelle", bevor die Bornaer Tanzelfen und die Band „woman2men" aus Regis zum sonntäglichen Entspannen einladen.

Er freue sich, dass sowohl Landrat Gerhard Gey (CDU) als auch Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) bei der Eröffnung mit dabei sein werden, so Knorr weiter, der auch stellvertretender Linken-Stadtratsfraktionsvorsitzender ist. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema „Arbeitsmarktförde-

rung – Was kann, was muss sie leisten!" stellen Vertreter verschiedener Parteien Konzepte zur Arbeitsmarktförderung vor. Hauptrednerin ist später die ehemalige Bornaer Landrätin und heutige SPD-Landtagsabgeordnete Petra Köpping.

Die Gewerkschaft sei erfreut, dass die Querelen aus dem Jahr 2009 ausgeräumt scheinen. Seinerzeit hatten sich auf dem Markt lediglich die Linken und die Gewerkschaft Verdi präsentiert, während sich die anderen Parteien und Wählervereinigungen auf dem Dinterplatz zu einer separaten Kundgebung zusammengefunden hatten.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibe dennoch, so Verdi-Bezirksleiterin Jahn: „Wir hätten gern auf dem Markt einen Maibaum gesetzt, aber das scheitert an unseren technischen Möglichkeiten." Die Gewerkschaft habe das aber fürs nächste Jahr im Auge – womöglich mit Hilfe des Technischen Hilfswerks oder der Feuerwehr, um auf diese Weise eine „Tradition in Borna auf dem Markt zu begründen".

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Brötchen-Laster sorgte am Montag für viele Stunden für eine Vollsperrung der Bornaer Ortsumgehung der B 95. Kurz vor halb drei in der Nacht war der LKW, aus Richtung Chemnitz kommend, von der Fahrbahn abgekommen und hatte auf 40 Metern Länge die Leitplanke demoliert.

18.04.2011

Mehr als 70 Bornaer aller Altersgruppen nahmen am Sonnabend an der öffentlichen Baustellenführung durch die Schwimmhalle in der Deutzner Straße teil. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) gab Marko Hantke von der Bautzener Bauplanungs-GmbH eine Einführung in die technischen Details der Sanierung.

17.04.2011

Strahlende Gesichter und Jubelstürme erlebte am Sonnabend die Stadthalle Zwenkau. Sportlich-elegant feierte der Landkreis Leipzig zum dritten Mal seine „Sportler des Jahres" in den Erwachsenen-Kategorien.

17.04.2011
Anzeige