Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Festival „Sommertöne“ entdeckt die junge Zielgruppe: Musikalisches Bilderbuchtheater
Region Borna Festival „Sommertöne“ entdeckt die junge Zielgruppe: Musikalisches Bilderbuchtheater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 28.05.2016
Christiane Wiese und Georg Zeike laden beim Festival „Sommertöne“ in Geithain und Markkleeberg zu ihrem musikalischen Bilderbuchtheater „Das Märchen von den zwölf Monaten“ ein. Quelle: Veranstalter
Anzeige
Landkreis Leipzig

Zum „Tanz in den Sommer“ lädt ab nächster Woche die Reihe „Sommertöne“ ins Umland der Messestadt ein. Das Festival für klassische Musik bietet in seiner elften Saison zwischen 3. und 24. Juni elf Konzerte in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen, informiert Franziska Franke-Kern vom Pressebüro Accolade PR. Sie suchen die Nähe zu Swing, Jazz, Tango sowie Folk und verbinden das mit außergewöhnlichen Aufführungsorten wie beim Open-Air am Strand mit Seeblick, vor begrünten Kirchenmauern, im rustikalen Rittergutsschloss und umgeben von Flügeln eines Klavierherstellers.

Erstmalig bietet die von der Sparkasse Leipzig präsentierte Konzertreihe zwei Veranstaltungen für Kinder ab drei Jahre an. Mit einem Bilderbuchtheater werden die jüngsten Festivalbesucher mit Eltern und Großeltern in die Welt der Märchen entführt. Am 4. Juni im Geithainer Rathaussaal und am 5. Juni im Deutschen Fotomuseum in Markkleeberg erzählen die Musiker Christiane Wiese und Georg Zeike das „Märchen von den zwölf Monaten“ fantasievoll mit Klängen, Worten und einem großen Bilderbuch als Bühnenbild. Die Mädchen und Jungen werden spielerisch in die Szenerie einbezogen. Um den Nachwuchs auch in die anderen Konzerte zu locken, ist dort der Eintritt für Kinder bis zwölf Jahre frei.

Den Auftakt der „Sommertöne“ gibt es am Freitag im Barockschloss Delitzsch mit der Vienna Clarinet Connection. Die vier Klarinettisten aus Wien spielen unter anderem Gershwins „Rhapsody in Blue“, Auszüge aus Tschaikowsky-Balletten und Mendelssohns „Sommernachtstraum“. Im Landkreis Leipzig gibt es noch das Open-Air-Konzert in der Kirchenruine Wachau, klassische Gitarrenmusik in der Pfarrkirche Gnandstein und die Ab­schlussveranstaltung in der Julius Blüth­ner Pianofortefabrik Großpösna mit – wie passend – einem Klavierduo.

Elf Konzerte an elf Orten

3. Juni, 19 Uhr, Barockschloss Delitzsch: Vienna Clarinet Connection, „Ein Sommernachtstanz“

4. Juni, 16 Uhr, Rathaussaal Geithain, und 5. Juni, 15 Uhr, Fotomuseum Markkleeberg: Kinderkonzert, Christina Wiese & Georg Zeike, „Das Märchen in zwölf Monaten – Ein Bilderbuchtheater“

5. Juni, 11 Uhr, Kirchenruine Wachau: Open Air mit Trio NeuKlang, „Mozart? Beethoven? Tango!“

10. Juni, 18 Uhr, St. Nikolai Eilenburg: Leipzig BigBand, „I Got Rhythm“

11. Juni, 15 Uhr, Rathaussaal Torgau: Leipziger Streichquartett und Stephan Siegenthaler, Klarinette, „Der Tanz der Fugen & ein Schwanengesang“

12. Juni, 15.30 Uhr, Biedermeierstrand Hayna: Open Air mit Amarcord und German hornsound, „Wald.Horn.Lied.“

17. Juni, 19.30 Uhr, Stadtkirche Bad Düben: Alliage Quintett, „Saxophone im Tanz der Gestirne“

18. Juni, 16 Uhr, Rittergutsschloss Taucha: La Moresca, „Barock meets Fold – ein englisch-irischer Abend“

19. Juni, 17 Uhr, Pfarrkirche Gnandstein: Hands on strings, „Prometheus – Tanz mit dem Feuer“

24. Juni, 19 Uhr, Julius Blüthner Pianofabrik Großpösna: Abschlusskonzert mit dem Schemann Klavierduo, „Feurige Tänze zu vier Händen“

www.sommertoene.de

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dran gedacht? Vor wenigen Tagen, am 28. Mai, war Weltspieltag. Wir haben es nicht vergessen und die Monopoly-Version Kreis Leipzig gespielt: Von Schlossallee in Otterwisch bis Nordbahnhof in Wurzen. Denn einige Straßen aus dem Klassiker gibt es auch im realen Leben.

30.05.2016

Die Anklage der Staatsanwältin am Amtsgericht Borna scheint Stammtisch-Klischees zu bestätigen: Ein Mann aus Tunesien rückt einer jungen Deutschen in Borna auf die Pelle, begrapscht sie, will sie zum Sex nötigen. Sie wehrt sich, er schlägt sie. Wie kompliziert die Suche nach der Wahrheit sein kann, wird in den nächsten knapp drei Stunden deutlich.

28.05.2016

Den Preisverfall vor allem bei Milch und Fleisch wollen sie nicht mehr hinnehmen. Bei einer Demonstration vorm Sächsischen Landtag in Dresden haben sich Landwirte aus dem Landkreis Leipzig mit Berufskollegen aus dem ganz Freistaat dagegen gewehrt.

30.05.2016
Anzeige