Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehr-Chef spart nicht mit Kritik an Rathausspitze

Feuerwehr-Chef spart nicht mit Kritik an Rathausspitze

Die Zerrissenheit in den Reihen der Regiser Feuerwehr und mit der Stadtspitze wurde während der Großen Jahreshauptversammlung am Sonnabend deutlich.

Harsche Kritik am Führungsstil von Bürgermeister Thomas Kratzsch als Dienstherr der Truppe übte Stadtwehrleiter Karsten Jockisch.

Regis-Breitingen. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Ingolf Szech appellierte zum Schluss an die Vernunft aller. „Der Bürger fragt im Notfall nicht nach euren Befindlichkeiten sondern braucht eure Hilfe", so der Bornaer, der dafür kräftigen Applaus von der Mehrheit erhielt. Jockisch hielt Kratzsch vor, Entscheidungen für die Wehr an die Stadträte abzuwälzen. „Selbst den bescheidenen Antrag, fünf Sitz- und Tischgarnituren für die Jugendwehr und Einsatzkräfte zu beschaffen, leiten sie an die Räte weiter", so Jockisch. „Sie sind Dienstherr der Feuerwehr, haben uns aber in den letzten fünf Jahren nicht immer das Gefühl vermittelt, unsere Interessen zu vertreten", so der Wehrleiter. Zudem werde die Absicherung mit Kameraden tagsüber in den einsatzkritischen Zeiten immer schwieriger. Hierfür müssten Kameraden auch eine Arbeitsstelle auf dem städtischen Bauhof erhalten, um vor Ort zu sein. Kratzsch nahm die Vorwürfe ziemlich gelassen. Die Rechenschaftsberichte des Ramsdorfer Ortswehrleiters Danilo Mischke und der beiden Jugendwehren von Regis und Ramsdorf seien jedes Mal mit einem Schulterklopfer an die Stadt geendet. „So gesehen kann ich eigentlich nicht viel falsch gemacht haben", meinte Kratzsch. Prinzipiell stehe er mit ganzer Kraft hinter den Feuerwehren von Regis und Ramsdorf, schon weil das Ehrenamt das wichtigste der Stadt sei. „Doch sobald es um Finanzen geht, unterliegt die Stadt gewissen Zwängen, die nicht wegzuwischen sind", so Kratzsch in seiner Rede. Dass es gemeinsame Lösungswege gibt, zeigte sich beispielsweise bei dem Eigenleistungsanteil bei der Finanzierung des neuen Bootes. Neun Kameraden absolvierten dafür einen Bootsführerschein, den sie selbst finanzierten.

Peter Krischunas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

22.08.2017 - 19:38 Uhr

Entlang der Elbe und Oder, am Main und Rhein und vielen weiteren Orten da schreibt der Fußball immer wieder Sommermärchen und auch Wintermärchen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr