Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehrausbildung und Spaß in einem

Feuerwehrausbildung und Spaß in einem

Die Ortsfeuerwehr Wiederau will wieder an alte Zeiten anknüpfen und eine eigene Jugendfeuerwehr aufbauen. Zum ersten Schnupperdienst kamen bereits sieben Mädchen und Jungen zusammen.

Voriger Artikel
Finanzamt in Grimma vorzeitig fertig
Nächster Artikel
Auf soliden finanziellen und sportlichen Füßen

Die Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr Wiederau: Fabian Genée, Hannes Pfeil, Laurence Meyer, Daniel Meyer (hintere Reihe, v.l.), Pascal Treptow, Kurt Weigel, Chantal Treptow, Simon Schaefer (vorn von li.).

Quelle: Feuerwehr

Wiederau. Voller Euphorie lauschten sie den Worten des Ortswehrleiters Walter Hagelstein, der sich sichtlich über das rege Interesse seiner neuen Schützlinge freute. Sie musterten das Gerätehaus und inspizierten die Fahrzeuge. Die größten Highlights waren jedoch die Anprobe der eigenen Uniformen und der Umgang mit der Kübelspritze.

Auch Kreisjugendfeuerwehrwart Ingolf Szech weiß um die personellen Notstände, nicht nur bei kleineren Wehren. Die Jugendfeuerwehr ist nach seiner Auffassung aber nicht nur eine Nachwuchsorganisation der Feuerwehr, sondern der Zusammenschluss von Jugendlichen mit einem Teil feuerwehrtechnischer Ausbildung und einem ebenso großen Teil freier Jugendarbeit.

Auch in Wiederau soll der Spaß an erster Stelle stehen. Die jungen Kameradinnen und Kameraden werden nicht nur die Ausrüstung der Feuerwehr kennenlernen und deren Umgang trainieren. Auch sportliche Aktivitäten, Ausflüge und geselliges Beisammensein sind für die nächsten Jahre geplant. "Natürlich freuen wir uns über jeden zwischen acht und 16 Jahren, der einfach vorbeikommt und einen Schnupperdienst mit uns verbringt", ermuntert der Betreuer Daniel Meyer. "Wir treffen uns das nächste Mal am 30. September, 17 Uhr, am Gerätehaus." Und der stellvertretende Ortswehrleiter René Müller ergänzt: "Auch unsere Einsatzabteilung freut sich über jeden neuen Kameraden. Unser personeller Engpass macht sich nicht mehr nur an Werktagen bemerkbar."

Für mehr Infos zu den Feuerwehrdiensten und dem Vereinsleben sind die Ansprechpartner wie folgt per E-Mail erreichbar: feuerwehr-wiederau@t-online.de; jugendfeuerwehr-wiederau@t-online.de.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.09.2014
Haase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

28.04.2017 - 10:59 Uhr

Spannende Spiele in der Kreisoberliga: Frohburg will bei Schlusslicht Großsteinberg punkten, Fortuna Neukirchen den Spitzenreiter SV Naunhof ärgern.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr