Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehrgeschichte in bewegten Bildern

Feuerwehrgeschichte in bewegten Bildern

Eine ganz besondere Kinopremiere erlebten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Groitzsch. Wo sonst die neuesten Hollywoodkracher über die 40 Quadratmeter große Leinwand flimmern, lief diesmal ein Streifen aus der jüngsten Geschichte der Wehr. In knapp 100 Minuten konnten die Zuschauer noch einmal das Jubiläum „125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Groitzsch" vom 20. bis 22. Juni 2003 in bewegten Bildern verfolgen.

Voriger Artikel
Stimmung und Besinnung mit den Randfichten
Nächster Artikel
Kein Durchkommen – Poller am Markt

Die Filmemacher Hendrik Fleischer (r.) und Oswald Naumann (Mitte) übergeben Filmvorführer Enrico Bergander die DVD mit dem Werk „125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Groitzsch“.

Quelle: Olaf Becher

Groitzsch. Damals feierten die Floriansjünger ihr Fest über drei Tage mit verschiedenen Veranstaltungen. Grund genug für den geschichtsbegeisterten Leiter der Alters- und Ehrenabteilung, Oswald Naumann, gemeinsam mit Schwiegersohn Hendrik Fleischer aus dem umfangreichen Filmmaterial einen Zusammenschnitt auf DVD zu erstellen.

Während Naumann für die ganze Vorarbeit sorgte und die Szenen auswählte, zeichnete Fleischer für die technische Umsetzung verantwortlich. „Etwa ein Jahr ist jetzt bis zur Verwirklichung vergangen. Das Material stammte überwiegend vom damaligen Stadtfernsehsender Westsachsen-TV und einigen Privataufnahmen", erklärte der Schwiegersohn, der als Präsident des Groitzscher Carnevalclubs (GCC) auch dort die filmische Leitung hat. „Den Film wollen wir im Rahmen der geschichtlichen Aufarbeitung unserer Wehr der Nachwelt hinterlassen. Es ist schon erstaunlich wie viele junge Kameraden an der Historie interessiert sind", freut sich Naumann.

Dass letztlich das Werk auf die große Groitzscher Leinwand kam, war die Idee von Wehrleiter Mario Zetzsche. Erinnert wurde darin an den Empfang im Kulturhaus Großstolpen, die Schauübungen am Rathaus, die Fahnenweihe, den riesigen Festumzug oder die Veranstaltung im Festzelt auf dem Markt. Allerdings stimmten die Bilder manchmal auch wehmütig, da doch einige Kameraden nicht mehr in den Reihen der Wehr weilen, allen voran der damalige Feuerwehrchef Helmut Knauer. Das Schlusswort aus seiner Festrede ging mit diesem Film sicher in Erfüllung. „Ich hoffe, dass dieses Fest uns noch lange in Erinnerung bleiben wird."

Von Applaus begleitet schloss sich am Ende der Kinovorhang. „Ein toller Rückblick. Ein Fest in dieser Größenordnung hatte zu dieser Zeit fast noch keine Wehr. Die Stadt hat uns da sehr unterstützt", sagte Pressesprecher Mike Köhler, der damals erst von der Jugendwehr in die Einsatzabteilung wechselte. Auch Bürgermeister Maik Kunze gehörte nicht nur zu den begeisterten Zuschauern, sondern zu den Akteuren auf der Leinwand. Denn neben seiner Rede zum Jubiläum, retteten ihn die Kameraden bei der Schauübung aus dem brennenden Rathaus. „Der Film ist eine schöne Erinnerung und eine würdige Ehrung unserer Wehr. Vieles ist nach neun Jahren wieder hervorgekramt worden, was man inzwischen schon vergessen hatte", so das Stadtoberhaupt.

Wehrleiter Zetzsche würdigte nochmals die Initiative der Filmemacher. „Ossi und Hendrik haben viel zusammengetragen und große Mühen in das Projekt gesteckt. Herausgekommen ist ein schönes Andenken an unsere Wehr."

Olaf Becher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.11.2017 - 19:51 Uhr

Mit einigen Glanzparaden sorgte HFC -Torwart Frenzel dafür, dass ein Tor seines Kapitäns Schwibs gegen Krostitz zum Sieg reichte!

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr