Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehrmann mit Fünf: Die Bornaer Kameraden gründen Kinderfeuerwehr

Florianstag Feuerwehrmann mit Fünf: Die Bornaer Kameraden gründen Kinderfeuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Borna wartete zum Florianstag mit einer Reihe von Attraktionen auf: So konnten sich die Besucher für Knochenmark- und Stammzellspenden typisieren lassen, es wurde ein Gedenkstein für verstorbene Kameraden enthüllt und eine Kinderfeuerwehr gegründet. Zur Unterhaltung gab es Rundfahrten, Spiel und Spaß.

Ein Feuerwehrauto von innen anzuschauen, ist besonders bei Kindern und Jugendlichen beliebt. Zum Florianstag in Borna gab es dazu die Gelegenheit.

Quelle: René Beuckert

Borna. Das Feuerwehrfest in Borna lockte am Sonnabend wieder zahlreiche Besucher an und zog gleich mit mehreren Ereignissen die Aufmerksamkeit auf sich. Zum Einen enthüllten die Kameraden einen Gedenkstein, der an verstorbene Kameraden erinnern soll. Zum anderen wurde eine Kinderfeuerwehr gegründet, in der interessierte Mädchen und Jungen ab fünf Jahren mit der Feuerwehrarbeit vertraut gemacht werden sollen.

Jugendwart Ingolf Szech erklärte den wesentlichen Unterschied zur Jugendfeuerwehr: „In diesem Alter stehen mehr Spiel und Spaß im Vordergrund. Ich finde es schon wichtig, die Kinder beizeiten für die Feuerwehr zu sensibilisieren. Viele wissen schon, dass man mit offenem Feuer nicht spielt. Das nutzen wir, um darauf aufzubauen und sie auch auf andere Gefahren aufmerksam zu machen“. In der Jugendfeuerwehr leisten die Mitglieder schon Beachtliches, hob Ingolf Szech weiter hervor. „Vielleicht gelingt es uns, die Kinder später in diese zu integrieren.“

Ortswehrleiter Toni Winkler genoss den Blick über den gut gefüllten Feuerwehrhof in der Röthaer Straße. „Mit unserem Tag der offenen Tür wollen wir Einblicke in die Feuerwehrarbeit geben. Dass es für die neu gegründete Kinderfeuerwehr schon Anmeldungen gibt, freut mich um so mehr, da es zeigt, dass die Feuerwehr einen positiven Stellenwert besitzt.“ Auch Erwachsene haben an einem solchen Tag oft Ambitionen für die Feuerwehrarbeit entwickelt und sind Feuerwehrmann geworden. Einen interessanten Effekt beobachtete Toni Winkler bei den jungen Kameraden. „Ich habe es schon oft erlebt, dass sie ihre Freundin für die Arbeit begeistern können, und diese nun auch die Reihen der Feuerwehr stärkt.“

Zum Florianstag laden sich die Bornaer immer Partner ein. „Im zurückliegenden Jahr war das Deutsche Rote Kreuz mit von der Partie, was gut angenommen wurde. Dieses Mal haben wir den Verein für Knochenmark- und Stammzellenspende eingeladen“, berichtet der Ortswehrleiter. Gudrun Löser vom Verein ist angetan von der Bereitschaft der Bornaer, sich für eine Knochenmarkspende typisieren zu lassen. „Innerhalb einer halben Stunde habe ich schon 15 Leute registriert“, berichtet sie. Gerade für an Leukämie Erkrankte sei eine Knochenmarksspende lebenswichtig, da es kaum andere Heilungsmöglichkeiten gibt.

Mit zahlreichen kleineren Ereignissen überraschten die Brandschützer ihre Besucher. Für Rundfahrten mit einem richtigen Feuerwehrauto standen die Eltern mit ihren Kindern sogar an. An anderer Stelle vergnügten sich die Jüngsten. Mit kleinen Feuerwehrfahrzeugen flitzten sie per Muskelkraft über den Hof. Besucher Thomas Roll meinte, für sein Kind sei es doch eine gute Gelegenheit, spielerisch einen Einblick zu erhalten.

Feuerwehr begreifen macht aber auch hungrig, stellte Kamerad Andreas Neubert fest. „Am Freitagabend habe ich die Erbsen eingeweicht und Knochen ausgekocht. Auch Kinder bekommen bei mir ihre Lieblingsspeise, nämlich Spaghetti mit Tomatensoße“, gesteht der Hobbykoch. Die Besucher, insbesondere Familien mit Kindern, sind am Sonnabend mit vielen neuen Eindrücken und Anregungen zufrieden nach Hause gegangen.

Von René Beuckert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr