Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Folgen der Flut: Kreistag genehmigt Millionen-Ausgaben

Folgen der Flut: Kreistag genehmigt Millionen-Ausgaben

Ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung, der Kreistag war sich einig: Für die Beseitigung von Hochwasserschäden an der kreiseigenen Infrastruktur soll außerplanmäßig ein Millionenbetrag zur Verfügung gestellt werden.

Borna. Einigkeit herrschte auch darüber, dass für alle Einsatzkräfte eine Dankeschön-Veranstaltung stattfinden soll - am 13. September im Belantis-Park.

Die Flutkatastrophe Anfang Juni hat nicht nur das Leben in der Region nachhaltig beeinflusst, sie veränderte auch den Ablauf der jetzigen Kreistagssitzung in Borna. Bevor es an die Abarbeitung der eigentlichen Tagesordnung ging, blickte Landrat Gerhard Gey (CDU) noch einmal auf die Ereignisse zurück. "Fast flächendeckend" habe das Hochwasser im Landkreis Schäden in einer Gesamthöhe von etwa 250 Millionen Euro angerichtet, so Gey. Fünf Katastrophengebiete habe es gegeben. An der Mulde seien die Fluten zum Teil höher gewesen als 2002, die Weiße Elster habe schlimmer gewütet als 2011. "Viele waren zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit betroffen", stellte der Landrat fest. Es verdiene Respekt, Anerkennung und Dank, dass es anstatt Resignation eigenverantwortliches Engagement, Solidarität und Hilfsbereitschaft gegeben habe.

Nach einem Blick auf die Chronologie der Fluttage lobte Gey vor allem die starke Unterstützung durch etwa 1600 Einsatzkräfte, von Freiwilligen Feuerwehren über Technisches Hilfswerk, von Bundeswehr und Bundespolizei übers Deutsche Rote Kreuz und andere Hilfsorganisationen bis hin zu den vielen Helfern. Positiv bewertete er auch die schnelle Entsorgung von etwa 20 000 Tonnen Sperrmüll, wodurch Kosten von bis zu 2,5 Millionen Euro anfallen würden. Die vom Bund genehmigten Wiederaufbaumittel in Höhe von acht Milliarden Euro seien angemessen, so Gey: "Wir dürfen die Betroffenen jetzt nicht allein lassen."

Betroffen ist auch der Landkreis selbst. Der Landrat sprach von Schäden in Höhe von etwa 8,4 Millionen Euro. Zur Beseitigung sollen außerplanmäßig knapp 4,8 Millionen Euro für Investitionen und knapp 1,8 Millionen Euro für Instandhaltungsleistungen noch im Haushalt dieses Jahres bereitgestellt werden. Zur Deckung sind Fördermittel des Freistaates vorgesehen, doch auch Eigenmittel des Kreises von etwa 1,5 Millionen Euro für Investitionen und von knapp einer Million Euro für Instandhaltungen werden dabei geplant.

Benötigt werden die Mittel vor allem im Kreisstraßenbau. Dickste Brocken: die Straße bei Narsdorf (geschätzte Schadenshöhe 1,49 Millionen Euro), die Kohlenstraße bei Döben (1,37 Millionen), die Ortsdurchfahrt Elbisbach (810 000) und die Brücke über die Weiße Elster bei Zitschen (651 000). Bei den Immobilien handelt es sich um das Kreismuseum in Grimma sowie um die Objekte von Volkshochschule und Musikschule in Grimma mit einem geschätzten Gesamtschaden von über einer Million Euro.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.07.2013

Heinrich Lillie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

29.04.2017 - 19:27 Uhr

Das Sichtungsturnier der B-Juniorinnen am Sonnabend im Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadion gewann Mittelsachsen vor Nordsachsen.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr