Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Freibad Pegau: Sanierung steht bevor

Ab September Freibad Pegau: Sanierung steht bevor

Bereits Anfang September soll in Pegau das Freibad für diese Saison schließen. Die Sanierung steht bevor. Dafür stehen inzwischen 1,8 Millionen Euro Fördermittel aus dem Programm zur Beseitigung von Hochwasserschäden bereit. Zusätzlich steuert die Kommune rund 350 000 Euro Eigenmittel bei.

Die Tage des Pegauer Freibades vor der Sanierung sind gezählt. Anfang September sollen die Arbeiten beginnen.

Quelle: Mathias Bierende

Pegau. Der Sommer muss sich noch mal ranhalten in Pegau. Gleich nach dem ersten September-Wochenende sollen in der Elsterstadt bereits die Tore zum Freibad für diese Saison geschlossen werden – egal wie die Sonne prasselt. Schließlich ist der Start für die ersehnte Sanierung der Freizeiteinrichtung geplant. Dafür stehen inzwischen 1,8 Millionen Euro Fördermittel aus dem Programm zur Beseitigung von Hochwasserschäden bereit. Zusätzlich steuert die Kommune rund 350 000 Euro Eigenmittel bei.

Die Tage des Pegauer Freibades vor der Sanierung sind gezählt

Die Tage des Pegauer Freibades vor der Sanierung sind gezählt. Anfang September sollen die Arbeiten beginnen.

Quelle: Mathias Bierende

Mit einem Jahr Verspätung sollen dann eine Aufarbeitung des Wasserbeckens und des Areals drumherum, die 2013 stark in Mitleidenschaft gezogen worden waren, sowie weitere Instandsetzungsarbeiten erfolgen. Vor zwölf Monaten hatten die Angebotspreise der Firmen die ursprünglich zugesagten Zuschüsse von einer Million Euro weit überstiegen. Erst die Zusage über die erhöhte Summe, die im Mai im Rathaus eintraf, rückte das Projekt wieder in den Bereich des Möglichen.

Die Ergebnisse der neuen Ausschreibung bewegen sich nun im Rahmen, sagte Bauamtsleiter Gunther Grothe. Nach dem Bauausschuss wird sich dann der Stadtrat in seiner Sitzung damit beschäftigen. Es gehe um nur zwei Bauaufträge, die aber eine Riesenumfang abdecken. Mit den Unternehmen, die den Zuschlag erhalten, soll eine schnelle Abstimmung erfolgen, um das Vorhaben zügig durchzuziehen. Die Stadt wolle schon am 4. September mit den Arbeiten beginnen lassen. Schließlich zählt jeder Tag, so Grothe, damit im Mai 2018 das Freibad wieder geöffnet werden kann.

Von Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 10:44 Uhr

Die Schützlinge von Trainer Daniel Wohllebe mussten sich dem Sachsenliga-Spitzenreiter auf eigenem Platz beugen und konnten dabei die Erwartungen keineswegs erfüllen.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr