Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Freie Fahrt für den Rollator
Region Borna Freie Fahrt für den Rollator
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 08.03.2012

. Sehr zum Entsetzen der Anwohner und der Bornaer Wohnungsgenossenschaft (BWG), die vor allem die Schwierigkeiten von Senioren auf der Straße kritisierten. Mittlerweile ist das Problem gelöst.

BWG-Vorstand Dietmar Wacker ist jemand, der weiß, was er will. Und dabei hat der Mann, der kürzlich auch mit dem Bornaer Ehrenamtspreis ausgezeichnet wurde (die LVZ berichtete), vor allen die Interessen der BWG-Mieter im Blick. Die machen das Gros der Bewohner im Norden der Stadt aus – immerhin sind es etwa 900. Umso entsetzter war Wacker, als er vor mehr als einem Jahr nach der Erneuerung der Straßenbeleuchtung in der Semmelweisstraße mitbekam, „dass der Fußweg weg war". Was nicht hätte passieren müssen, „wenn mit uns vorher gesprochen worden wäre". Damit meint der BWG-Chef die Stadt.

Für die vorwiegend älteren Bewohner von Borna-Nord bedeutete das eine deutliche Verschlechterung. Sie hatten auf einmal, so Wacker, Schwierigkeiten, auf der Straße unterwegs zu sein, weil etwa die Borde an den Fußwegen schlichtweg zu hoch waren. Für Menschen mit Gehbehinderung oder gar mit Rollator eine komplizierte Sache. Die Lösung, so Wacker, sei schließlich Eigeninitiative der Wohnungsgenossenschaft gewesen. Die stellte 35 000 Euro bereit, mit denen der entsprechende Straßenbereich umgestaltet werden konnte. Mit dem Segen der Stadtverwaltung wurden die Borde derart abgesenkt, dass es auch für Senioren kein Problem mehr ist, die Strecke zu meistern. Zudem parken die Fahrzeuge nicht mehr an den Hochborden, sondern auf einem anderen Gelände. Eigentlich gar nicht so schwierig, ist sich der BWG-Vorstand sicher. Allerdings dennoch teurer, als wenn der heutige Zustand gleich beim ersten Umbau in der Semmelweisstraße erfolgt wäre. © Standpunkt Seite 13

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php4Z4yqJ20120308164704.jpg]
Rötha. 50 Bürger und Stadträte sind in dieser Woche der Einladung zum „Schlossgeflüster" des Fördervereins „Rötha – Gestern.

08.03.2012

Borna/Leipzig. Fortsetzung des Prozesses wegen schweren Raubs und gefährlicher Körperverletzung gegen drei Männer aus Borna: Dabei wurde gestern vor dem Landgericht Leipzig trotz widersprüchlicher Aussagen deutlich, dass die Angeklagten am 1. September gegen ihre beiden Opfer brutal vorgingen.

07.03.2012

[image:phpQPzgZE20120307175133.jpg]
Das schöne Haus atmet Historie. Der Kaufmann Richter ließ es Mitte des 18. Jahrhunderts auf der Stelle des ersten Rathauses errichten.

07.03.2012