Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Freisitz-Dach in Regis wird erneuert

Freisitz-Dach in Regis wird erneuert


Bis Ende Januar werde er das 324 Quadratmeter große Dach komplett neu eingedeckt haben. Laut Sascha Kipping, Chef des Fördervereins des Freibades in Regis Breitingen, kostet die Sanierungsarbeit immerhin 16 000 Euro.

. Den Großteil des Betrages zahlt die Stadt.

Die gelben und weißen Plastikplatten zeigten zuvor bereits etliche Löscher und Risse. „Die hätten den nächsten großen Sturm nicht mehr überlebt", meint Kaminski. Die Mitglieder des Freibadvereins hatten während der Planung der Baumaßnahme in Erwägung gezogen, das alte Dach in Eigenleistung abzutragen. „Doch die Unfallgefahr wäre zu groß gewesen", sagt Sascha Kipping.

Kaminski hat in der ersten Januarwoche mit den Arbeiten begonnen. Jetzt ist bereits ein Großteil der Fläche neu eingedeckt. Der Dachdecker hatte sich für lichtgraue Trapezblech-Platten im Wechsel mit transparenten Platten aus PVC entschieden. „Damit bekomme ich genügend Stabilität in das Dach und es ist für genügend Licht gesorgt", so der Regiser, dessen Ehefrau Kathleen Kaminski Mitglied im Förderverein des Freibades ist. Der hatte sich zuvor mehrere Kostenvoranschläge eingeholt. Kaminski machte das Rennen. „Es war aber vorher schon klar, dass wir uns für eine Firma aus der Region entscheiden", sagt Sascha Kipping. Diese Firmen unterstützen nämlich seit Jahren auch seinen Verein. Eine Hand wäscht die andere, meint der Vereinschef. Auch Kaminski unterstütze den Verein seit langem.

Bereits vor sieben Jahren hatten die Vereinsmitglieder schon einmal in Eigeninitiative Hand an das marode Dach gelegt. „Damals wurde es notdürftig mit den wenigen Mitteln, die man hatte, repariert", erzählt Kipping weiter. Doch in den letzten Monaten wurden bereits große Risse in den Platten gesichtet, die dem Verein keine andere Chance als die Entscheidung für eine professionelle Sanierung ließen.

Neben den Dacharbeiten wird Klaus-Peter Kaminski außerdem die Holzblende am oberen Rand des Wirtschaftsgebäudes (Imbiss) auswechseln.

Peter Krischunas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr