Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Fremdenverkehrsverband Kohrener Land mit positiver Bilanz
Region Borna Fremdenverkehrsverband Kohrener Land mit positiver Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 13.04.2010
Anzeige

wurde im Mai eröffnet. Im Museum des Schlosses Frohburg, auf der Sommerrodelbahn und dem Irrgarten der Sinne, in den Unterirdischen Gängen Geithains oder der Emmauskiche in Borna konnten mehr Besucher begrüßt werden. Nur drei Fakten aus der Bilanz zur  Mitgliederversammlung des Fremdenverkehrsverbandes (FVV) Kohrener Land am Montag im Lindenvorwerk. Was belegt: Die Anstrengungen des Verbandes lohnten durchaus. Sie sollen deshalb 2010 zielstrebig fortgesetzt werden.

Viele Mosaiksteine sorgten auch 2009 dafür, dass die Region für neue Gäste interessant wurde, andere gern wiederkommen. So errangen zwei weitere Mitglieder des Verbandes – der Irrgarten der Sinne und die Ausflugsgaststätte Lindenvorwerk – das Gütesiegel für Servicequalität. Zu den zahlreichen Höhepunkten und Aktivitäten im Verbandsgebiet zählen die für das mdr-Fernsehen gedrehte Sendung „Das Wandern ist des Sängers Lust“, der Ritterzug von Kohren-Sahlis nach Kraschwitz, die LVZ-Wanderung rund um Pahna oder die 800-Jahr-Feier in Frankenhain. Das Bettenangebot für Übernachtungsgäste stieg von 1338 im Jahr zuvor auf 1524. Auf 45 Messen und Präsentationen wurden auf die Region aufmerksam gemacht, allein in der Geschäftsstelle in Gnandstein im Vorjahr rund 1900 Anfragen bearbeitet. Im August erschien die neue Gästeführer-Broschüre. Ebenso sollte die seit kurzem in 20 000 Exemplaren vorliegende neue Imagebroschüre ihre Wirkung nicht verfehlen. 

Von Selbstzufriedenheit war dennoch gestern keine Spur. Wichtigste Aufgabe werde sein, den Verband zu erhalten, noch enger zusammen zu rücken und Mitglieder zu aquirieren“, so Verbandsvorsitzender Karsten Richter. Nur dann haben man die nötigen Mittel, um auf die Ausflugs- und Urlaubsregion aufmerksam zu machen. „Denn immer noch müssen wir konstatieren, dass das Kohrener Land für viele Bürger selbst in Chemnitz kein Begriff ist“, machte Verbandsmitglied Jörg Günther in der Diskussion eine Erfahrung sichtbar, regte spezielle Imageaktionen in dieser Großstadt an. Zudem sollen – so weitere Verbandsziele für dieses Jahr – Wander-, Reit- sowie Walking- und Skaterrouten im Verbandsgebiet auf Vordermann gebracht oder angelegt werden. Zur schrittweisen Erneuerung der alten Wandertafeln, von denen seit 1992 im Verbandsgebiet 40 stehen, wurden gestern der erste Schritt getan und zwei neue Tafeln an die Geithainer übergeben. 

 

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wurzen. In einem spannenden Kreisderby siegte Neuseen-Basketball Borna mit 58:82 (30:43) beim BBV Wurzen. Damit behaupteten die Wyhrastädter den dritten Platz in der Oberliga und blieben punktgleich mit dem Zweiten BBV Leipzig.

12.04.2010

Die Einschätzung des Gutachters sprach Bände. „Als Psychiater fehlt mir das Verständnis dafür, dass nicht mit mehr Personal gearbeitet wird, wenn man resozialisieren will“, sagte Doktor Michael Günter gestern im Prozess um Folter in der Jugendstrafvollzugsanstalt (JSA) Regis-Breitingen.

12.04.2010

Die Reaktionen auf den Beitrag der Leipziger Volkszeitung, der über das Schicksal des Pinscher-Mix-Welpen „Spike" informierte, waren riesig. „Es gab darauf eine riesige Reaktion und wir wollen allen Spendern danken und berichten, wie es dem Hund jetzt geht", meldete sich Elvira Henkel, Vorsitzende des Tierschutzvereins Leipziger Land, der das Tierheim Oelzschau betreibt.

12.04.2010
Anzeige