Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frühere Kaufhalle und Sportsbar in Pegau-Nord abgerissen

Nach bewegter Vergangenheit kommt Einfamilienhaus Frühere Kaufhalle und Sportsbar in Pegau-Nord abgerissen

Die einstige Kaufhalle in Pegau-Nord steht nicht mehr. Der neue private Eigentümer lässt an ihrer Stelle ein behindertengerechtes Einfamilienhaus bauen. Anfang der 2000er-Jahre sollte das Gebäude mit umfangreicher Erlebnisgastronomie aufpeppen. Die tatsächlich entstandene Sportsbar „TX-Bull“ scheiterte aber an Feuer und Insolvenz.

Einst Kaufhalle und American- Sportsbar: Das Gebäude in Pegau-Nord wird abgerissen.

Quelle: Mathias Bierende

Pegau. Jetzt gibt es den früher wohl wesentlichsten Treffpunkt im Wohngebiet Pegau-Nord nicht mehr. Das heißt, zusammengekommen sind in der ehemaligen Kaufhalle schon lange keine Menschen. Einkaufen konnten die Anwohner seit den 90er-Jahren hier nicht. Zwar erlebte das Gebäude vor anderthalb Jahrzehnten noch mal eine bewegte Phase, ehe es wieder leer stand. Aber nun wurde der Flachbau komplett abgerissen. An seiner Stelle soll ein privates Eigenheim entstehen, sagte Bauamtsleiter Gunther Grothe.

Ein Projekt zur Umnutzung der ausgemusterten Kaufhalle hatte zwischenzeitlich für einigen Wirbel in der Elsterstadt gesorgt. Ein ursprünglich aus Bayern stammendes Ehepaar, das dann in Düsseldorf tätig gewesen war, hatte sie von der Treuhand gekauft und Erlebnisgastronomie mit Nachtbar, American-Sportsbar, Spielothek, Fast-Food-Restaurant und Internet-Café angekündigt. Sogar nette Unterhaltungsdamen sollten dort, wo zuvor Verkäuferinnen in ihren Kitteln gearbeitet hatten, die Besucher zum Geldausgeben verführen. Ganz so kam es zwar nicht. Doch begannen im Jahr 2000 die Arbeiten. Von einem Brand zurückgeworfen, wurde 2001 die Sportsbar „TX-Bull“ eröffnet, die in den folgenden Monaten immer mal wieder mit Lärmbelästigung auffiel, aber wohl nicht den erhofften Erfolg hatte. Anfang Dezember 2002 stoppte ein neuerlicher Brand das Geschehen, das dann nicht mehr wirklich in Schwung kam. Das Betreiber-Ehepaar, das später beschuldigt wurde, das Feuer selbst gelegt zu haben, wurde im Januar 2006 vom Vorwurf des versuchten Versicherungsbetruges freigesprochen – weil „alles sehr, sehr schwer zu beurteilen ist, was tatsächlich geschah“, stellte damals Richter Thomas Sternberger in seiner Urteilsbegründung zum Abschluss des Verfahrens vorm Schöffengericht des Amtsgerichts Borna fest.

Nach der Insolvenz der zwei, die kurzzeitig auch die Badgaststätte in Pegau betrieben hatten, wurde die Ex-Kaufhalle und Ex-Sportsbar versteigert. Dem folgte nach mehreren Jahren der Ruhe ein Verkauf unter Privatleuten. Aus dem schließlich geplanten behindertengerechten Umbau zu einem Wohngebäude wurde nichts. „Es gab Statikprobleme“, erklärte Bauamtsleiter Grothe. Deshalb wurden der Abriss und ein Neubau in Angriff genommen. Für die Beseitigung des Bauwerks mit DDR-Charme hatte die Kommune im Juni dieses Jahres einen Zuschuss in Höhe von circa 24 000 Euro aus dem Fördertopf Städtebauliches Denkmalschutz-Programm beschlossen. Zügig wolle der Eigentümer nun ein Einfamilienhaus errichten, das als behindertengerechter Flachbau ausgelegt ist, so Grothe.

Von Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr