Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Fünf neue Stellplätze entstehen in Lobstädt
Region Borna Fünf neue Stellplätze entstehen in Lobstädt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 11.06.2018
Weil das ehemalige Gemeindeamt in Lobstädt verkauft wurde, fallen die dortigen öffentlichen Stellplätze weg. Gleich um die Ecke, in der Görnitzer Straße, lässt die Gemeinde fünf neue bauen. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Neukieritzsch/Lobstädt

Am Kindergarten in der Görnitzer Straße in Lobstädt will die Gemeinde Neukieritzsch fünf neue Parkflächen für Pkw bauen lassen. Bei der Auftragsvergabe im Gemeinderat setzte sich die Straßen- und Tiefbaufirma Erti aus Böhlen durch.

Angebot weit unter Kostenschätzung

Das Angebot von reichlich 24 000 Euro liegt allerdings weit über dem, was die Gemeinde dafür als Kosten geschätzt hatte, das waren nur 12 500 Euro. Zwei weitere Gebote waren noch deutlich höher, lagen bei 32 000 und knapp 37 000 Euro. Das Bauamt empfahl dennoch, das Ausschreibungsergebnis zu akzeptieren. Die hohen Preise seien eine Folge der derzeit guten Auftragslage.

Stellflächen am Gemeindeamt fallen weg

Die fünf Parkplätze werden laut Gemeinde vor allem deshalb benötigt, weil die Stellflächen vor dem ehemaligen Gemeindeamt wegfallen, welche Eltern bisher mit nutzen konnten. Das Gebäude war Ende vorigen Jahres verkauft worden.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um das Thema Wilder Westen drehte sich am Sonnabend alles beim Mühlenradfest in Groitzsch. Als „Quotenindianer“ trug Udo Killmey ein Gewand, das eine über 40-jährige Geschichte aufweisen kann.

11.06.2018

Auf dem Gelände der Recycling-Firma Plambeck im Industriegebiet Böhlen-Lippendorf hat es am Sonntag erneut gebrannt. Erst im März hatte es dort ein Großfeuer gegeben.

12.06.2018

Mobile Brandcontainer waren die Attraktion beim Mölbiser Dorffest am Wochenende. In der in Oelzschau entwickelten Anlage konnten Feuerwehrleute erstmals trainieren. Sie brachte ihnen wertvolle Erkenntnisse.

10.06.2018
Anzeige