Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Fußball: Mammut-Auslosung für den neuen Kreispokal-Wettbewerb
Region Borna Fußball: Mammut-Auslosung für den neuen Kreispokal-Wettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 24.06.2010
Anzeige

. Eine Pause gab es aber nicht, straff hintereinander wurden die Ansetzungen für gleich drei Runden gezogen.

Immerhin 116 Mannschaften aus den drei Regionen des neuen Fußballverbandes Muldental-Leipziger-Land – Borna/Geithain, Muldental und Döbeln – treten hier an. Auf eine Meldung verzichtet haben der BSV Einheit Frohburg II, der TSV Kohren-Sahlis II, der SV Thallwitz-Nischwitz II und der TSV Großbothen II. In der ersten Runde wird das Teilnehmerfeld auf 64 Teams reduziert. Dazu wurden 52 Paarungen ermittelt. Die übriggebliebenen Vertretungen erhielten ein Freilos. Wobei fünf Mannschaften von vornherein für die zweite Runde gesetzt wurden: Die Bezirksklasse-Absteiger FSV Brandis, SV Flößberg und BC Hartha sowie die Kreispokal-Sieger SV Rüsseina und Nerchauer SV nehmen zunächst am Landespokal-Wettbewerb teil. Der SV Eula als Cup-Gewinner Borna/Geithain ist als Meister in die Bezirksklasse aufgestiegen und damit nicht mehr für den Kreispokal-Wettbewerb startberechtigt.

Zum Auftakt am Wochenende 31. Juli/1. August gibt es drei Duelle auf der höchsten Kreisebene, sodass mindestens drei Mannschaften aus dem Oberhaus auf der Strecke bleiben werden – wobei zwei aus der Regionalliga Borna/Geithain kommen müssen. Diese Gefahr besteht in den drei Paarungen SV Blau-Weiß Deutzen (5.) gegen TSV Großsteinberg (2. der Muldentalliga), BSV Einheit Frohburg (8.) gegen Bornaer SV II (2. und letztjähriger Pokal-Finalist) sowie SV Eula II (Aufsteiger) gegen den SV Groitzsch (11.).

Dass der zum 1. Juli zusammengelegte Fußballverband größere Entfernungen mit sich bringt, ist im Vorfeld immer wieder kritisch angesprochen worden. Deutlich wird das gleich zum Start des gemeinsamen Spielbetriebs. Etwa wenn der SV Germania Auligk und der SV Zschaitz II (nordöstlich von Döbeln) aufeinandertreffen – dazwischen liegt eine Distanz von fast 85 Kilometern (laut Routenplaner). Oder bei Deutzen II gegen SV Thallwitz-Nischwitz – knapp 72 Kilometer für eine Strecke. Da wird es die nur auf die Kreisebene orientierten Vereine freuen, dass für die Punktspiele die bisherige regionale Aufteilung beibehalten wird. Die Bezirksklasse-Teams, deren Staffel dann 2011 auch in die Kreishoheit übergeht, sind die weiteren Strecken ja bisher schon gewöhnt.

Die Ansetzungen für die ersten drei Kreispokal-Runden finden Sie in der LVZ Borna am 25. Juni.

Wilko Finke/Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Kulturpark Deutzen wurde Donnerstag Nachmittag die Jubiläumsausstellung „100 Jahre Bergbau in Deutzen" eröffnet. Darin dokumentiert die Deutzener Ortsgruppe des Heimatvereins Regis-Breitingen ein Jahrhundert, das den Ort prägte, wie keine andere Ära in der fast 800-jährigen Geschichte der Umgebung.

24.06.2010

[image:phpHRjexF20100624170404.jpg]
Rötha. Erholung? – von wegen. Im gleichnamigen Gartenverein in Rötha kann davon momentan nicht die Rede sein.

24.06.2010

Viel Gesprächsstoff gab es vorgestern Abend bei der Nachwuchs-Staffeltagung im neu gegründeten Fußballverband Muldental-Leipziger-Land. Die Vereine der Regionen Borna/Geithain, Döbeln und Muldental, die mit Jugend-Mannschaften am Spielbetrieb 2010/2011 auf Kreisebene teilnehmen wollen, entschieden in Etzoldshain über die Einteilung der Klassen und den Spielmodus.

24.06.2010
Anzeige