Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Fußball: Noch mal auf die Zähne beißen
Region Borna Fußball: Noch mal auf die Zähne beißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:46 03.12.2009
Anzeige
Borna

Auch auf Bezirksebene und in der Regionalliga Borna/Geithain sind heiße Duelle zu erwarten.

  Die von Verletzungen geplagten Sachsenliga-Kicker des BSV brauchen dringend die Auszeit. Das letzte Hindernis ist der Liga-Dritte Kamenz, der nicht nur aufgrund des Tabellenstandes beim Elften favorisiert ist. Während die Lessingstädter im Sommer reichlich Verstärkungen aufnahmen (auch wegen zahlreicher Abgänge) und noch immer aus dem Vollen schöpfen, ist bei den Bornaern der Stürmer-Notstand ausgebrochen. Wohl nur noch einer und vielleicht ein A-Junior sind einsatzfähig. „Es ist eine ganz starke Abwehrleistung erforderlich, wie in Radebeul“, fordert Coach Werner. „Wenn hinten die Null steht, hilft vorn der Wind. Oder der liebe Gott.“ Es sollten nicht zu große Erwartungen gehegt werden. „Kampflos ergeben werden wir uns aber nicht.“

In der Bezirksliga erwartet der FC Bad Lausick die SG Taucha. Statt des Top-Spiels vom Vorjahr ist das nun ein Mittelfeld-Duell. Die Kurstädter sind zu Hause aber noch ungeschlagen - und wollen es bleiben. SV Regis-Breitingen gegen FSV Kitzscher heißt das regionale Derby zum Ende der ersten Halbserie in der Bezirksklasse. Zu Hause spielen am Sonnabend auch der SV Chemie Böhlen gegen den Hausdorfer SV und der SV Flößberg gegen Spitzenreiter SV Liebertwolkwitz. Der FSV Alemannia Geithain muss beim SV Lipsia Eutritzsch ran.

Chancen auf den Gewinn der inoffiziellen Herbstmeisterschaft haben in der Regionalliga Borna/Geithain noch drei Teams. Die besten Aussichten besitzt Tabellenführer Pegau bei zwei Punkten Vorsprung und dem Heimspiel gegen SF Neukieritzsch. Verfolger Thierbacher SV trifft auf Alemannia Geithain II, während der Dritte SV Eula (einen weiteren Zähler zurück) beim Bornaer SV II zum Stadtderby antreten muss.

Mehr dazu lesen Sie in der LVZ Borna/Geithain am 4. Dezember 2009.

Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahlen zum Haushalt des Landkreises standen im Mittelpunkt der Kreistagssitzung im Wurzener Lichtwer-Gymnasium. Was der Beigeordnete Klaus-Jürgen Linke vorstellte, löste keine Freude aus.

03.12.2009

[image:phpZ4K3PN20091203162458.jpg]
Böhlen. Bis Weihnachten werden die Ausgrabungen am Beruflichen Schulzentrum Leipziger Land in Böhlen beendet sein.

03.12.2009

Vor-Ort-Termin von Eltern mit Bürgermeister Frank Stengel am Donnerstag in der Neuseenland-Grundschule: Deren Zustand ist bekanntlich in weiten Teilen beklagenswert.

03.12.2009
Anzeige