Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Fußball: Spannender Pokal-Start mit vier regionalen Liga-A-Duellen
Region Borna Fußball: Spannender Pokal-Start mit vier regionalen Liga-A-Duellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 19.05.2015
Bernd Wießner (r.) hat das Los "Sportfreunde Neukieritzsch" aus dem Zinnbecher gezogen und Gastgeber Thierbacher SV beschert. Hans-Peter Weiske notiert. Quelle: Thomas Kube

Immerhin ist aufgrund der direkten Duelle bereits klar, dass am 17./18. August mindestens zwölf Kreisliga-A-Teams auf der Strecke bleiben werden, vier davon aus dem hiesigen Gebiet. Die Kreisoberliga steigt erst später ein.

Eine Glücksfee stand dem Pokal-Verantwortlichen des Verbandes, Hans-Peter Weiske, nicht zur Verfügung. Er ließ Bernd Wießner die 90 Lose mit den Mannschaftsnamen aus dem Zinnbecher ziehen. Und der Staffelleiter der Männer-Kreisliga B Süd sowie der G-Junioren bewies ein glückliches Händchen. Zumindest sicherlich aus der Sicht der - neutralen - Fußball-Fans. Den betroffenen Teams wird es weniger gefallen, dass in gleich einem Dutzend Spiele Vertreter der höheren Kreisliga A aufeinandertreffen.

Gastgeber für einen von vier dieser Knaller in der Borna-Geithainer Region ist der TSV Lobstädt, der 2011 Kreispokal-Finalist war, zu Hause aber Deutzen mit 1:3 unterlag. Der Fünfte der West-Staffel in der vergangenen Saison hat den Zweiten SG Gnandstein zu Gast. Kaum weniger interessant dürfte es werden, wenn sich die früheren Bezirksklassisten Thierbacher SV und SF Neukieritzsch gegenüberstehen, zuletzt Elfter und Siebter. Aber auch die Paarung FSV Alemannia Geithain II (10.) gegen TuS Pegau (8.) hat ihren Reiz. Und schließlich kann sich Aufsteiger TSV Kohren-Sahlis gegen den Bornaer SV II (13.) beweisen, der fast abgestiegen wäre und nun seine Punkte in der Staffel Nord holen muss.

Ausgangspunkt der Auslosung war, dass Weiske die 90 Mannschaften gleichmäßig auf die Bereiche West/Süd und Nord/Ost aufgeteilt hatte, um den Teams zum Auftakt überlange Anfahrten zu ersparen. Was nicht in jedem Fall gelang: Der SV Eula wird für seinen Ausflug zum TSV Blau-Gelb Großzschepa an die 100 Kilometer zurücklegen. Und was andererseits einige Nachbarschaftskämpfe hervorbrachte. Dazu gehören die Spiele SV Belgershain gegen Otterwischer SV, Falkenhainer SV gegen Hohburger SV (alle Kreisliga A Nord) sowie FSV Ramsdorf gegen SV Blau-Weiß Deutzen II (beide Kreisliga B Süd).

Drei Mannschaften aus dem Punktspielbetrieb nehmen nicht am Kreispokal-Wettbewerb teil. Dass das neben dem SV Belgershain II und dem SV Machern 90 II der SV Chemie Böhlen ist, überraschte Weiske. "Vielleicht ein Fehler beim Ausfüllen des elektronischen Meldebogens, aber nicht zu ändern." In der 1. Hauptrunde werden 42 Begegnungen ausgetragen. Die Sieger, die sechs Freilos-Teams und die 16 Kreisoberligisten tragen dann am 12./13. Oktober die 2. Hauptrunde aus.

Ansetzungen der 1. Hauptrunde:

Bereich West/Süd

P 01 SV Belgershain - Otterwischer SV

P 02 TSV Blau-Gelb Großzschepa - SV Eula

P 03 Röthaer SV II - SV Groitzsch II

P 04 Otterwischer SV II - SG Kössern

P 05 SV Germania Auligk - TSV Lobstädt II

P 06 TSV Kohren-Sahlis II - BSV Einheit Frohburg II

P 07 FSV Alemannia Geithain II - TuS Pegau

P 08 SG Olympia Frankenhain - SV Großbardau

P 09 TSV Kohren-Sahlis - Bornaer SV II

P 10 Thierbacher SV - SF Neukieritzsch

P 11 TSV Lobstädt - SG Gnandstein

P 12 FSV Grün-W. Großbothen II - SV Elstertrebnitz

P 13 TSV Großsteinberg II - SV Elstertrebnitz II

P 14 FSV Ramsdorf - SV Blau-Weiß Deutzen II

P 15 Fortuna Neukirchen II - TuS Pegau II

P 16 SG Bad Lausick/Flößberg - Hohnstädter SV

P 17 SV Heuersdorf - Fortuna Neukirchen

P 18 SV Germania Mölbis II - Hohnstädter SV II

P 19 FSV E. Serbitz-Thräna - SG Hainichen/Kitzscher

P 20 SV Seelingstädt - HFC Colditz II

P 21 SG Gnandstein II - FSV Grün-Weiß Großbothen

Freilose: FC Grimma II, SV Germania Mölbis, Röthaer SV

Bereich Nord/Ost

P 22 ESV Lok Beucha II - SG Zschaitz/Kiebitz

P 23 SV Eintracht Sermuth II - SV Traktor Mochau

P 24 Fuchshainer SV - VfB Leisnig

P 25 SV Aufbau Waldheim II - Roßweiner SV II

P 26 SV Machern 90 - SV Gleisberg

P 27 Nerchauer SV II - TSV Röcknitz

P 28 SV Tresenwald Machern II - SC Polenz

P 29 ESV Lok Beucha - SSV Thallwitz-Nischwitz II

P 30 Falkenhainer SV - Hohburger SV

P 31 ATSV FA Wurzen III - SV Einheit Mutzschen

P 32 ATSV FA Wurzen II - SV Med. Hochweitzschen

P 33 SV Blau-W. Altenhain - SV Blau-W. Bennewitz II

P 34 SV Trebsen - SV Zschaitz

P 35 Med. Hochweitzschen II - SV Med. Zschadraß

P 36 SG Burkartshain/Kühren - Hohburger SV II

P 37 SG Falkenhain/Börln - FSV Brandis

P 38 Döbelner SC Freizeit - SG Ostrau/Stauchitz

P 39 Döbelner SC II - Nerchauer SV

P 40 SG Dürrweitzschen/Zschadraß - BC Hartha

P 41 SV Sachsen Püchau - FSV Dürrweitzschen

P 42 VfB Leisnig II - SSV Thallwitz-Nischwitz

Freilose: Fuchshainer SV II, SV Rüsseina, SV Ostrau

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.07.2013

Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Dienst am Berliner Gendarmenmarkt vorigen Freitag zeigten die neuen Shirts ihre ganz praktische Seite. "Unsere Techniker brauchten keine Backstage-Pässe", freute sich der Geschäftsführer des Leipziger Symphonieorchesters (LSO), Hans-Ulrich Zschoch, über die einheitliche Dienstkleidung der Transportkräfte.

19.05.2015

Der mutmaßliche Brandstifter aus Groitzsch sitzt in Leipzig in Untersuchungshaft. Ihm werden besonders schwere Brandstiftung und versuchter Mord zur Last gelegt, sagte gestern Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz auf LVZ-Anfrage.

19.05.2015

Die Landwirte der Region stehen - was die Getreideernte betrifft - in den Startlöchern. Zu den ersten Unternehmen, die die Mähdrescher aufs Feld schicken, gehört Jahr für Jahr die Agrargenossenschaft Neukirchen, die es zum Teil mit leichten Kippenböden zu tun hat.

19.05.2015
Anzeige