Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fußball: "Wir jammern auf hohem Niveau"

Fußball: "Wir jammern auf hohem Niveau"

Das erste Spieljahr liegt hinter dem Fußballverband Muldental/Leipziger Land (FVMLL). Die Vorbereitungen für die zweite Saison laufen. Die LVZ sprach im Interview mit Präsident Harald Sather über Höhe- und Tiefpunkte der vergangenen Monate sowie über die bevorstehenden Aufgaben.

Voriger Artikel
18. LVZ-Wanderung lädt ein
Nächster Artikel
Richtkrone für Anbau

Harald Sather

Quelle: Wilko Finke

Grimma/Borna. Frage: Wie fällt das Kurzfazit des Präsidenten über die Premieren-Saison des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land aus?

Harald Sather: Es war schon eine besondere Saison. Es gab einen ordentlichen Spielbetrieb, ein gutes Miteinander mit den Vereinen. Da können wir insgesamt zufrieden sein. Natürlich gab es auch Sachen, die besser gemacht werden konnten. Doch ich denke, wir jammern da auf hohem Niveau. Ich sehe den Verband als Dienstleister für die Vereine, die aber auch ihre Vorstellungen einbringen und an uns herantragen müssen.

Was können Sie als besonders positiv aus dem Spieljahr herausheben?

Den Kreispokal-Wettbewerb. Der wurde ja anfangs kritisiert wegen der weiten Strecken. Auch die Relegationsrunde um den letzten freien Platz in der neuen Kreisoberliga wurde gut angenommen.

Und was ist negativ hängengeblieben, hat Ihnen auf den Magen geschlagen?

Natürlich das Spiel zu Himmelfahrt zwischen Gnandstein und Pegau mit Nazi-Parolen, Feuerwerkskörpern und Flitzern. Aber auch die Meisterrunde der Männer mit der Absage von zwei Staffelsiegern hat mir nicht gefallen. Die Platzierungsrunden bei den Frauen waren in der Organisation nicht günstig. Und dass im Nachwuchs-Bereich die meisten Mannschaften bei herrlichstem Wetter im Mai nur noch zugeschaut haben, weil sie keine Platzierungsspiele absolvieren wollten, hat mir auch nicht gefallen. Das müssen wir im Vorfeld klarer strukturieren, festlegen.

Wie schätzen Sie Disziplin und Fair Play auf Kreisebene ein?

Als gut - wenn ich sehe, was andere Kreise für Probleme haben. Bei uns gab es nur einen Spielabbruch aus disziplinarischen Gründen, der trotzdem einer zu viel ist, und lediglich drei Rote Karten mit langfristigen Sperren, bei denen die Spieler länger als sechs Spieltage aussetzen mussten.

Frage: Was nehmen Sie als wichtigsten Aspekt aus der alten in die neue Saison mit?

Harald Sather: Dass wir mehr miteinander kommunizieren müssen. Wenn es Probleme gibt, müssen wir einen Weg finden, um zu einem gemeinsamen Ziel zu finden. Deshalb gilt es, rechtzeitig miteinander zu reden. Nicht nur bei Terminschwierigkeiten sollte schnellstmöglichst reagiert werden. Es sind fast immer Kompromisse möglich. Wenn eine Mannschaft etwa eine Oktoberfest-Fahrt plant, können wir ein Spiel verlegen - aber nicht erst eine Woche vorher.

Die wesentlichste Neuerung für den Verband gegenüber dem Vorjahr ist die Männer-Kreisoberliga, die frühere Bezirksklasse. Was bedeutet das?

Da ändert sich für die Mannschaften nicht viel mehr als der Name ihrer Spielklasse. Der Staffelleiter bleibt, es sind keine anderen Wege. Allerdings ist jetzt unser Kreis-Sportgericht für sie zuständig.

Es wird aber aufgrund der Kreisoberliga erstmals eine offizielle Saisoneröffnung des Verbandes geben.

Ja, das ist richtig - am 12. August in Sermuth. Zunächst findet an dem Freitag ab 17.30 Uhr die Staffeltagung für diese Spielklasse statt, und im Anschluss gibt es ab 19 Uhr das Eröffnungsspiel zwischen dem SV Eintracht Sermuth und dem HFC Colditz.

Das ausführliche, zweigeteilte Interview ist zu lesen in der LVZ Borna/Geithain am 14. (Rückblick) und am 15. Juli (Ausblick).

Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr