Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geheimnisvolles in den Pegauer Hinterhöfen und Gewölbekellern

Geheimnisvolles in den Pegauer Hinterhöfen und Gewölbekellern

Eigentlich sollte es das Altstadtfest schwer haben an diesem Wochenende, bekam es doch mit dem Tag der Sachsen in Wurzen und dem Passagenfest in Leipzig starke Konkurrenz vor die Nase gesetzt.

Voriger Artikel
Deutzen zieht die Wave-Gothic-Szene an
Nächster Artikel
Flüchtlingskinder kommen nach Borna: Standortsuche läuft auf Hochtouren

Eine Tafelrunde wie zu Wiprechts Zeiten um 1096 stellt diese Pegauer Freundesgruppe dar, mittendrin Wiprecht mit seiner Frau Judith sowie Gauklern und Mundschenk.

Quelle: Kathrin Haase

Doch die Pegauer sind ein treues Völkchen, und so feierten sie lieber in ihrer guten Stube rund um den Kirchplatz als auf fremdem Tanzboden.

Schon am Freitagabend waren Hunderte Nachtschwärmer auf den Beinen, um in den Kellergewölben und Hinterhöfen der Altstadt Livemusik zu genießen. Volkshaus-Pächter Ralf Opelt hatte den Bad Lausicker Sänger Andy Heinrich auf die Bühne geholt - und damit einen Volltreffer gelandet. Sehnsuchts-Titel von Bruce Springsteen, Keith Urban, Eric Clapton, Bon Jovi und REM kamen in der lauen Sommernacht gut an. "Andy passt mit seinen Songs wunderbar hierher. Nicht zu laut und nicht zu leise, genau die richtige Mischung", bemerkte Opelt, während er sich weiter um den Mutzbraten über dem Feuer kümmerte.

In der Laurentiuskirche wurden ganz andere Töne angeschlagen. Die Liedermacher Manfred Maurenbrecher, Ralph Schüller und Bastian Band erzählten vom Leben und der Liebe, vom Schenken und selbst vom Rüben hacken einst mit dem Großvater. Ein Titel entspann sich nur um das Wörtchen "manchmal", weitere handelten von Tante Margots Teppich oder verhohnepipelten den Modebegriff "No go". Dabei waren die Kirche ordentlich gefüllt und Pfarrer Torsten Reiprich richtig zufrieden.

Den optischen Kontrast bot zu später Stunde die Hexe Ambrosia. Mit floureszierenden Tüchern, Reifen und Kostümen tanzte sie im Laternenschein auf dem Kirchplatz. Die Menge fand Gefallen an ihrem geheimnisvollen Auftritt.

Der Sonnabend war wieder der Tag des Handelns und Trödelns: Fruchtweine aus Meuselwitz, Marmeladen vom "Froschkönig", Keramik von Doreen Neumann aus Elstertrebnitz, Töpferwaren aus Predel, Korbwaren aus Jahnshain, Alpakawolle und Selbstgestricktes von Günter Bollbuck aus Altengroitzsch, Holzkunst von der Arche Pegau sowie Honig, Klosterschmalz und Pesto am Stand der Kirchgemeinde, deren Erlös der Orgelrestaurierung zugutekommt, waren ordentlich gefragt. Erstmals bezog der Verein für Heimatkunde zu Pegau im Hof des Napoleonhauses Quartier und veranstaltete dort einen Antik- und Trödelmarkt, verkaufte Fassbrause, Fettbemmen, Muckefuck und vieles mehr. Weitere Attraktionen waren wie jedes Jahr die Tafelrunde wie zu Wiprechts Zeiten, Ritterkämpfe, Fahrten mit der Drehleiter in luftige Höhen, Kirchenführungen, der historische Stadtrundgang mit Rainer Pleß und und und.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.09.2015
Kathrin Haase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr