Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geisterfahrer auf der Bundesstraße 95 kommt vom Highfield-Festival

Leichter Unfall Geisterfahrer auf der Bundesstraße 95 kommt vom Highfield-Festival

Nicht nur auf der Autobahn gibt es ab und zu Geisterfahrer. Das wurde jetzt einem Trucker auf der Bundesstraße 95 zwischen Rötha und Espenhain überraschend vor Augen geführt. Als dieser Fahrer eines Lastzuges in Richtung Borna unterwegs war, kam ihm kurz nach dem Abzweig Rötha auf seiner Richtungsfahrbahn eben ein solcher Falschfahrer entgegen.

Ein Geisterfahrer auf der B 95 landet im Straßengraben. Es gibt nur leichte Beulen.

Quelle: LVZ-Archiv

Rötha/Espenhain. Nicht nur auf der Autobahn gibt es ab und zu Geisterfahrer. Das wurde jetzt einem Trucker auf der Bundesstraße 95 zwischen Rötha und Espenhain überraschend vor Augen geführt. Als dieser Fahrer eines Lastzuges in Richtung Borna unterwegs war, kam ihm kurz nach dem Abzweig Rötha auf seiner Richtungsfahrbahn eben ein solcher Falschfahrer entgegen. Der Lkw musste nach links ausweichen, teilte die Polizeidirektion Leipzig am Montag mit. Auch sein Widerpart – ein Pkw Skoda Fabia – musste ausweichen, um einen frontalen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei fuhr das Auto in den Graben. Seine vier Insassen blieben alle unverletzt.

Sie hatten sich bei der Rückreise vom Highfield-Festival am Störmthaler See verfahren, so die Polizei. Beim Auffahren auf die B 95 hatten sie einen Rechtsabbiege-Zwangspfeil ignoriert, da das Navigationssystem ein Einbiegen nach links ausgab. Dieser Information hatte der 19-jährige Fahrer mehr vertraut als dem Verkehrszeichen. Allerdings war er deshalb auf der falschen Fahrspur gelandet.

Sämtliche Tests der Polizei auf Drogen und Alkohol waren negativ. Anscheinend war der junge Mann wirklich einem Irrtum erlegen, hieß. Dennoch wird gegen den 19-Jährigen jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Ein Abschleppdienst musste den Skoda aus dem Graben ziehen. Mit leichten Beschädigungen am Fahrzeug konnten die vier Musik-Fans die Fahrt nach Hause fortsetzen.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

27.04.2017 - 10:55 Uhr

Das letzte Aprilwochenende und der 1. Mai stehen wieder im Zeichen der Sichtungsturniere des sächsischen Fußballverbandes für Kreisauswahlteams weiblich in Regis-Breitingen und männlich in Meißen.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr