Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gellert'sche Fabeln und Crusius

Gellert'sche Fabeln und Crusius


Rüdigsdorf. Ein Stück Heimatgeschichte erlebten über 100 Besucher am Sonnabendnachmittag in Rüdingsdorf.

. Dr. phil. Irene Crusius referierte über bedeutende Mitglieder der Familie Crusius und deren Zeit. Musikalisch umrahmten die Veranstaltung die Sopranistin Jana Büchner und das „Convivium Musicum Chemnicense" aus Chemnitz unter Leitung von Hans-Hermann Schmidt. Sie boten unter anderem Gellert’sche Fabeln, vertont von Johann Ernst Bach, und Lieder von Christian Gottlob Neefe dar.

Zu diesem kulturellen Höhepunkt in Rüdingsdorf luden das Kirchspiel Kohrener Land und die Stadt Kohren-Sahlis ein. Als Veranstaltungsort hatte man den Schwindpavillon erwählt, da der Nachmittag unter dem Thema „Rüdingsdorf – die Familie Crusius und der Dichter Gellert" stand.

Der Schwindpavillon wurde 1829 im Rüdingsdorfer Rittergut in Kohren-Sahlis im Auftrag des Besitzers Dr. Heinrich Wilhelm Crusius errichtet. Gellert weilte mehrfach in Rüdingsdorf. Dort besuchte er die Familie Schindler. Im Hause Crusius wurden die Fabeln von Gellert gelesen und gesungen.

Die deutsche Historikerin Irene Crusius, die in ihrer Pensionierung Ahnenforschung zu ihrem ältesten historisch greifbaren Vorfahren Bathasar Crusius betreibt, erinnerte unter anderem daran, dass Georg Leberecht Crusius das Rittergut Sahlis 1754 erwarb. Sein Neffe Siegfried Leberecht Crusius kaufte 1810 das Rittergut Rüdigsdorf dazu. Bis nach 1945 blieb der Pavillon im Besitz der Familie Crusius. Seit 1961 gehört er der Stadt Kohren-Sahlis.

„Es war eine gelungene Veranstaltung", schätzt Pfarrer Matthias Ellinger ein. „Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass dieser schöne Nachmittag mit meiner Tante Irene Crusius zustande kam", sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Georg Ludwig von Breitenbruch, der dem Kirchspiel Kohrener Land angehört. Seine Frau Monika hatte nicht nur im Schwindpavillon die Technik bedient, sondern sang anschließend im Kirchenchor zur musikalischen Vesper in der Rüdingsdorfer Kirche mit. Unter dem Titel „Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre" erklangen geistliche Lieder Gellerts sowie Kompositionen von Balthasar Crusius und Orlando di Lasso.

Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

22.08.2017 - 19:38 Uhr

Entlang der Elbe und Oder, am Main und Rhein und vielen weiteren Orten da schreibt der Fußball immer wieder Sommermärchen und auch Wintermärchen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr