Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Gerhard Schöne singt sich in die Herzen
Region Borna Gerhard Schöne singt sich in die Herzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 23.09.2012
Bei der Autogrammstunde. Quelle: Helena Henzel
Anzeige
Borna

Was wohl auch daran liegt, dass er viele der Zuhörer bereits ihr Leben lang musikalisch begleitet hat. Es waren keineswegs nur Eltern mit kleineren Kindern zum Familienkonzert am Sonnabend ins Stadtkulturhaus gekommen und sangen eifrig mit. „Ich habe ihn schon mehrmals live gesehen. Seine Texte sind realistisch und aus dem Leben gegriffen, ich mag auch die Erwachsenenlieder sehr gern", sagte Ramona Starke, die mit ihrem Mann zugegen war. „Gerhard Schöne singt" war das doch recht simple Motto der Veranstaltung, die zwar nicht ausverkauft war, aber viele kleine und große Besucher lockte. Ein Familienkonzert, in dem Schöne nicht nur viele Kinderlieder sang, sondern auch sein Buch „Wenn Franticek niest" vorstellte. Zu Zeichnungen seines fünfjährigen Sohnes Jona schrieb er kurze Erzählungen, fantasievolle Geschichten. Er erzählte „Die Geschichte der Brüder Rob und Pu", die in einem Zirkus leben und mit Hilfe eines Zauberers und der Kraft ihrer Wünsche zu Ruhm und Anerkennung in der Manege gelangen. Für die Erwachsenen hatte er einige seiner „Briefkastenlieder" im Gepäck, von seiner gleichnamigen aktuellen CD, inspiriert durch alte Briefe und immer an einen bestimmten Menschen adressiert, wie der Feldbrief, der der daheimgebliebenen Liebsten vom Weihnachten an der Front im Ersten Weltkrieg in Flandern erzählt. Dass bei einem Familienkonzert auch die Klassiker seiner Kinderlieder nicht fehlen dürfen, weiß Schöne: „Ich habe zwei Lieder im Repertoire, die müssen einfach kommen, sonst fragen die Eltern dann nach", kündigte er das Lied vom Popel und „Jule wäscht sich nie" an. Beim Lied vom Popel hatte er noch eine Überraschung parat, eine geheime Strophe, „die ist so eklig, die durfte ich schon zu DDR-Zeiten nicht spielen", sagte der Musiker, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feierte. Die Neugier wuchs natürlich, alle wollten die Strophe hören. Schöne ließ sich schließlich überreden – und sang sie auf Spanisch. „Das Lied stammt nun mal aus Mexiko!", rief er und lachte mit dem Publikum. (Kinder-)Lieder aus aller Welt sammelt Schöne, er übersetzt sie, schreibt sie weiter, dichtet sie um. Aktuell stellt er seine gesammelten Schlaf- und Wiegenlieder zusammen. Und er schreibt selbst Liedtexte, meist für Erwachsene, eher weniger für Kinder. „Wenn man das als Beruf macht, überlegt man oft, was sich zu einem Lied eignen könnte", sagte der Liedermacher, nachdem er im Foyer des Stadtkulturhauses viele Autogramme gegeben hatte. „Manches entwickelt sich aus Spielideen, Dingen der eigenen Kindheit und Dingen, die ich an meinen eigenen Kindern beobachte." „Das ist einfach etwas anderes als die kommerzielle Kindermusik", fand Ines Kirmse, die mit ihrem siebenjährigen Sohn Ben aus Großdeuben nach Borna gefahren war. „Wir waren schon das vierte Mal da und gehen auch noch ein fünftes Mal", waren sich die beiden nach dem Konzert einig.

Helena Henzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Motorsport hat Frohburg gleich an zwei Wochenenden in Folge im Griff. Am heutigen Sonnabend und morgen steigt das 50. Dreieckrennen für Motorräder. Auf dem Programm stehen zwölf Wertungsläufe mit knapp 240 Fahrern.

21.09.2012

Die Zahl jener Familien, die im Landkreis Leipzig bei der Erziehung ihrer Kinder und bei der Bewältigung des Alltags professionelle Hilfe brauchen, wächst. In rund 300 Fällen genügten Familienhelfer, Beratung oder Tagesgruppe nicht: Hier mussten Heranwachsende in Pflegefamilien untergebracht werden – auf Zeit.

19.02.2018

„Es wird das erste Hotel einer Neukieritzscher Gemeinde sein", betonte Bürgermeister Henry Graichen (CDU) beim vorgestrigen Richtfest am Rohbau. Direkt am Hainer See in der Lagune Kahnsdorf stehe es der touristischen Zukunft wie auch den Bauplänen der Gemeinde gut zu Gesicht.

21.09.2012
Anzeige