Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Gewerbetreibende in Groitzsch und Pegau rücken enger zusammen
Region Borna Gewerbetreibende in Groitzsch und Pegau rücken enger zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 28.06.2017
Dieter Hager steht dem Groitzscher Gewerbeverein seit vielen Jahren vor – und breitet auch die Arme für alle Gewerbetreibenden in Pegau aus. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Groitzsch

Ein gutes Stück vorangekommen sind die Pegauer und Groitzscher Gewerbetreibenden mit der Bildung eines gemeinsamen Gewerbevereins. Das verkündete der Groitzscher Gewerbevereinsvorsitzende Dieter Hager in der jüngsten Vorstandssitzung. Zugleich wurden neun weitere Unternehmen in den Verein aufgenommen, darunter zwei Existenzgründerinnen: Manuela Gerth betreibt seit Ende vergangenen Jahres eine Praxis als Heilpraktikerin am Markt in Pegau sowie Franziska Lippmann im gleichen Haus eine Praxis für Podologie. Somit zählt der Groitzscher Verein aktuell 83 Mitglieder, davon sind 17 aus der Nachbarstadt.

„Wir hoffen sehr, dass wir weitere Pegauer Mitglieder gewinnen können“, gibt sich Hager optimistisch. Bis zur Mitgliederversammlung im November dieses Jahres sollen nun Vorschläge für einen neuen Vereinsnamen, der den Gewerbetreibenden beider Städte gerecht wird, gefunden werden und zur Abstimmung kommen. Seinen Worten zufolge sei es wichtig, dass sich der Gewerbeverein als Partner der Städte und damit auch der Bürgermeister verstehe. „Das heißt nicht, dass man immer die gleiche Meinung haben muss. Man muss miteinander reden können und zu Lösungen kommen. Ich glaube, die Voraussetzungen und der Willen dazu sind in Pegau genauso gut gegeben, wie es in Groitzsch schon immer praktiziert wird.“

Wie berichtet, hatte der Pegauer Gewerbeverein nach 23 Jahren einen Schlussstrich gezogen und sich im Frühjahr aufgelöst. Er zählte zuletzt 37 Mitglieder. Das Ende war absehbar und hatte viele Ursachen, darunter hausgemachte Turbulenzen und Streitigkeiten und nicht zuletzt Personalnot hinsichtlich der anstehenden Vorstandswahl.

Von Kathrin Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Neukieritzscher Gemeinderat hat sich auf den Abriss des Mehrzweckgebäudes in der August-Bebel-Straße in Deutzen verständigt. Dafür will man jetzt Fördermittel beantragen. Der Platz soll für Baugrundstücke genutzt werden.

01.07.2017

Im 35. Jahr seines Bestehens gab das Dresdner Zwingertrio ein Gastspiel im ausverkauften Volkshaus Pegau. Mit Klassikern von Herricht und Preil, DDR-Witzen und aktuellen Themen hinterließen Tom Pauls, Peter Kube und Jürgen Haase wieder einen bleibenden Eindruck.

28.06.2017

Nach gut der Hälfte der Legislaturperiode hat die CDU im Neukieritzscher Gemeinderat ein positives Halbzeitfazit gezogen. Die Christdemokraten stellen mit neun Abgeordneten und Bürgermeister Thomas Hellriegel die größte Gruppe im Gemeindeparlament.

01.07.2017
Anzeige