Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Glück-auf-Platz in Borna wird umgestaltet: Zu wenige Parkplätze geplant

Informationsveranstaltung Glück-auf-Platz in Borna wird umgestaltet: Zu wenige Parkplätze geplant

Es klingt gut, hat aber einen Pferdefuß: Bei der geplanten Umgestaltung des Glück-auf-Platzes und des Glück-auf-Weges in Borna wird das Areal grüner. Allerdings fehlen auch dann Parkplätze, wie Anwohner jetzt auf einer Informationsveranstaltung kritisiert haben.

Der Glück-Auf-Platz in Borna soll umgestaltet werden. Anwohner fürchten, dass die geplanten Stellplätze für Autos nicht ausreichen.

Quelle: Jens Paul Taubert

Borna. Weniger Verkehr und mehr Grün – so sollen der Glück-auf-Platz und der Glück-auf-Weg in Borna künftig umgestaltet werden. Die Pläne dafür wurden Mittwochabend auf einer Informationsveranstaltung der Stadtverwaltung im Stadtkulturhaus vorgestellt. Zu Diskussionen kam es allerdings bei der Frage nach den Parkplätzen für die Anwohner.

Davon gibt es bereits derzeit nicht genug, wie in der Diskussion deutlich wurde. Im Gegenteil: Das städtische Ordnungsamt verteilt auch rund um die Grünanlage östlich der Leipziger Straße regelmäßig Knöllchen. Nach Angaben von Corina Krahnstöver vom Büro CK Landschaftsarchitektur sind am Glück-auf-Platz und im Glück-auf-Weg zwölf Stellplätze für Autos sowie zwei Behindertenparkplätze vorgesehen, „vielleicht auch zwei weniger“. Grund dafür: In der engen Straße haben große Fahrzeuge wie Müllautos oder auch die Feuerwehr Schwierigkeiten, um die Kurven zu kommen. Das aber, so Planerin Krahnstöver weiter, müsse gewährleistet sein.

Das Grün in dem Areal, das in den 20er Jahren entstand, soll möglichst erhalten werden beziehungsweise neues hinzukommen. Schließlich gehe es um die Verringerung des Kohlendioxidausstoßes, erklärte Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke). Dazu gehört eine „nachhaltige Verkehrsberuhigung“, die auch die Kappung der Verbindung zur Leipziger Straße einschließt. Damit erfüllt die Stadt auch eine Vorgabe des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv), das die Direktive ausgegeben hat, Zufahrten auf Bundesstraßen von Nebenstraßen möglichst abzuschneiden.

Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich nach Angaben von Oberbürgermeisterin Luedtke auf 495 000 Euro. Es handelt sich um ein Projekt, das mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) finanziert wird. Es basiert auf einem Stadtratsbeschluss aus dem Jahr 2015.

Dabei werden auch die Wasser- und Abwasserleitungen erneuert, so Björn Wenner vom Büro Ukam. Um den Lärm von der Leipziger Straße zu verringern, wird eine Grünwand errichtet. Vorgesehen sind zudem Spielgeräte für Kinder sowie eine Pergola. Dazu sollen die Anwohner ihre Meinung einbringen.

Das gilt auch für die heißdiskutierte Frage nach einer ausreichenden Anzahl von Parkplätzen. Die vorgesehenen, das wurde Mittwochabend deutlich, reichen jedenfalls nicht aus. Es war Linken-Stadtrat Tino Johne, der fragte, „ob wir nicht gucken können, wie viel Parkplätze gebraucht werden“. Denkbar sei die Errichtung von Anwohnerparkplätzen mit entsprechenden Parkausweisen.

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr