Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Greenpeace zählt Mibrag an

Greenpeace zählt Mibrag an

Greenpeace hat in der Bornaer Region ein Zeichen gegen Pläne der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft (Mibrag) gesetzt. Aktivisten der Umweltschutzorganisation hätten mit Projektionen in den Tagebau Schleenhain und an das Kohlekraftwerk Deuben dagegen protestiert, dass der Bergbaukonzern im Raum Lützen einen neuen Braunkohletagebau erschließen und in Profen ein neues Kohlekraftwerk bauen möchte.

Borna. Das teilte Leipzigs Greenpeace-Sprecher Steffen Horn mit. Einer der projizierten Sprüche:„Mibrag kommt, Heimat geht“.

„Wir können uns keine neuen Tagebaue und Kohlekraftwerke leisten, wenn wir das Weltklima stabilisieren wollen“, so Kevin Hausmann von Greenpeace Leipzig. Die Mibrag müsse „endlich die Zeichen der Zeit erkennen und auf erneuerbare Energien setzen“. Allein das kleine Mibrag-Kraftwerk Deuben stoße jede Sekunde etwa 29 Kilogramm des klimaschädlichen Kohlendioxids aus. Hausmann wirft dem Unternehmen vor, es wolle „für einen schnellen Profit“ die Landschaft zerstören und „unser Klima verheizen“.

Nach Greenpeace-Angaben sollen dem geplanten Tagebau bei Lützen bis zu neun Ortschaften zum Opfer fallen. Die eigenen Kraftwerke Deuben, Wählitz und Mumsdorf wolle die Mibrag durch den Neubau in Profen ablösen, der pro Jahr fünf Millionen Tonnen Kohlendioxid ausstoßen werde. Die Laufzeit sei auf 40 Jahre ausgelegt. Wie berichtet, hatte die Mibrag bei Probebohrungen im vorigen Jahr Gewissheit erhalten, dass die Kohlevorräte unter der Gemarkung Lützen zum Abbau geeignet sind. Mibrag-Chef Joachim Geisler sprach von einer lukrativen Lagerstätte mit 100 Millionen Tonnen Braunkohle. Den Abbau des Rohstoffs mache das Unternehmen jedoch vom Neubau des Kraftwerks am Standort Profen abhängig.

Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr