Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grimmaer Kaffeeröstung und Bornaer Zwiebel als Magnet für den Kühlschrank

Tourismus-Marketing Grimmaer Kaffeeröstung und Bornaer Zwiebel als Magnet für den Kühlschrank

Was im Harz die Brockenhexe ist, stellt die Zwiebel in Borna dar. Der Rathausgiebel von Grimma ist zwar nicht so bekannt wie die Silhouette des Kölner Doms, hat es aber längst ins Logo der Muldestadt geschafft. Und Luther spielt sogar als Figur im Playmobil mit. Den Städten geht es jedoch nicht nur um Marketing. Sie verdienen richtig Geld mit ihren Wahrzeichen.

Zwiebelpost aus Borna.Andreas Döring

Landkreis Leipzig. Sommerzeit ist Urlaubszeit. Und nicht wenige nutzen die Ferien am Meer oder in den Bergen, um ihren daheim gebliebenen Liebsten ein kleines Erinnerungsstück mitzubringen. Dass sich aber nicht nur am Ostseestrand oder im kleinen Alpendorf schöne Souvenire organisieren lassen, zeigt ein Blick in die Touristeninformationen des Landkreises. Denn auch Grimma, Wurzen, Borna oder Geithain bieten für Kurzbesucher oder Jahresurlauber ein reichhaltiges Angebot an unterschiedlichsten Souvenirs.

Die wohl größte Auswahl im Landkreis bietet die Stadt Grimma. Von Schneekugeln über Schwibbogen bis hin zu entsprechend gestalteten Wanduhren reicht das Sortiment.„Der Renner in der Verkaufstelle der Stadtinformation sind jedoch eindeutig Tragetaschen im klassischen Rathausgiebel-Design“, berichtet Stadtsprecher Sebastian Bachran. Das Emblem ziert zudem noch Kugelschreiber, Pins, Kühlschrankmagnete, Autoaufkleber und – für kalte Winterabende – Grimma-Socken. Für Freunde des gedruckten Wortes liegen zudem zahlreiche Bücher über Stadt und lokale Heimatgeschichte bereit, kulinarische Urlaubsgrüße sind in Form von Grimmaer Kaffee, Pralinen, Schokolade oder des Kräuterlikörs „Augustinertropfen“ vorhanden.

Souvenirjäger auf der Suche nach dem ausgefalleneren Mitbringsel dürften hingegen mit dem Tourentaler – einer Sammel-Holzscheibe mit dem Konterfei von Katharina von Bora – glücklich werden. Ihr Ehemann, Reformator Martin Luther, ziert als Playmobil-Figur das Sortiment.

Knapp 20 Kilometer weiter in Wurzen liegt der Fokus verstärkt auf kulinarischen Urlaubsgrüßen. Neben Kaffee, Trinkschokolade und verschiedenen Teesorten hat die Stadtinformation hier auch ein Ringelnatzbier im Angebot. Wer sich mit der Entscheidung über das richtige Mitbringsel schwer tut, kann zudem einen der „Wurzener Warenkörbe“ erstehen, wie Martina Röhrborn, Leiterin der Tourist-Information mitteilt. „Damit erhält der Kunde einen bunten Mix aus Knabbereien, Waffelblättchen, Bienenhonig und Kerzen, verschiedenen Säften, Schokolade und Ringelnatzbier.“

Um den berühmten Sohn der Stadt drehen sich auch zahlreiche Bücher, die im Shop in der Domgasse erhältlich sind. Auch Werke zur Heimatgeschichte der Stadt und Bildbände sind im Angebot. Souvenir-Sammler können zudem zwischen verschiedenen Tassen, Flaggen, Magneten oder Kalendern wählen.

Ein wenig abgespeckter ist das Angebot in Geithain. „Wir bieten hauptsächlich Aufkleber, Stoffwimpel und Ansichtskarten mit Motiven aus Stadt und Region an“, teilt Kulturamtsleiterin Reinhild Mitschke mit. Sie bedauert vor allem, dass die beliebte Nachbildung der Postmeilensäule, die früher von Mitarbeitern einer Werkstatt für Behinderte hergestellt wurde, nicht mehr im Programm ist.

In Borna erfreuen sich vor allem Wein der Sorte „Lutherschluck“, sowie die“Bornscher Schluck“-Liköre unter Touristen großer Beliebtheit. „Daneben sind aber auch der Zwiebeltopf aus Porzellan oder unsere Rezeptkarten heiß begehrt“, weiß Regina Heinze vom zuständigen Fremdenverkehrsverband Kohrener Land.

Mit Kirchenerneuerer Luther und dessen Schriften – etwa dem „Aschermittwochbrief“ – befassen sich auch diverse CDs, die in den Räumlichkeiten am Markt erhältlich sind. Obendrauf bietet man zahlreiche Bücher, DVDs und Heimatblätter an, die Infos und Anekdoten zur Region rund um die Zwiebelstadt und deren Geschichte bieten. Apropos Zwiebel: Die ziert, neben dem Stadtwappen, auch eine ganze Reihe an Aufklebern, Ansteckern und Kühlschrankmagnete. So kann sich jeder ein Stück Borna mit nach Hause nehmen.

Von Bastian Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr